Karlsruhe Neues von "Rosalinda": So geht es Pippis Papagei im Karlsruher Zoo

Seit vergangener Woche hat der Zoologische Stadtgarten in Karlsruhe einen prominenten Bewohner: "Rosalinda", der berühmte Papagei aus dem Pippi-Langstrumpf-Filmen, hat hier seinen Alterswohnsitz gefunden. Wie es dem Papagei und seiner Partnerin in der Fächerstadt geht, darüber berichtet die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Gut eingelebt haben sich Douglas, alias "Rosalina", und Partnerin Gojan im Südamerikahaus des Zoos Karlsruhe. Die beiden Papageien sitzen meist einträchtig auf der Sitzstange nebeneinander – angesichts der Temperaturen derzeit in der Innenvoliere, die aber auch für Besucher des Zoologischen Gartens einsehbar ist.

Sobald es wärmer ist, wird das Pärchen dann tagsüber und nachts die große Freiluftvoliere genießen können. Rosalinda, der Star aus dem Pippi-Langstrumpf-Film, und Gojan verhalten sich wie ein eingespieltes altes Pärchen: "Ganz offensichtlich mögen sie sich, oft kraulen sie sich gegenseitig", schildert die Stadt in ihrer Pressemitteilung.

Und sie sind den Tierpflegern gegenüber bereits sehr zutraulich. Sie kommen auf die Tierpfleger zu, wenn diese die Voliere betreten und fressen ihnen aus der Hand. Am liebsten Süßes – Trauben oder Bananen -, aber für die Oldies gibt natürlich auch die übliche Ara-Körnermischung. "Und wer Douglas genau zuhört, der kann hören, dass er bereits das 'Guten Tag' übt", so die Stadt abschließend.

Mehr zum Thema
Zoo in Karlsruhe:

Im Zoo Karlsruhe leben rund 4.000 Tiere in mehr als 255 Arten. Umzug, Auszug, Umbau: In welchen Gehege gibt es Nachwuchs, wer zieht ein und wer muss den Zoo verlassen? Welche Tiere bekommen neue Gehege und wie funktioniert eigentlich die Tierpflege?

Alle Infos und Neuigkeiten rund um der Karlsruher Zoo finden Sie hier in unserem Dossier!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben