3  

Stutensee Verdacht auf Brandstiftung in Stutensee

Zu einem Gartenhüttenband in der Nähe des alten Grünabfallsammelplatzes sind die Stutenseer Feuerwehrabteilungen Friedrichstal und Spöck am Samstagmorgen alarmiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits rund 25 Ster geschichtetes Holz in Brand. Erst zwei Tage zuvor standen wenige Meter entfernt rund acht Ster Holz in Flammen.

Laut Angaben der Feuerwehr hatte das Feuer bereits begonnen, auf das in unmittelbarer Nähe gelagerte Brennholz überzugreifen. Von den Einsatzkräften wurde sofort mit einem Rohr eine Riegelstellung aufgebaut und mit einem weiteren Rohr die Brandbekämpfung eingeleitet.

Wasserversorgung wurde sichergestellt

Die Wasserversorgung wurde durch einen Unterflurhydranten auf dem Gelände des rund 100 Meter entfernt gelegenen Hebewerkes sichergestellt. Für die Nachlöscharbeiten musste das gesamte Holz umgeschichtet werden, um an die Glutnester heranzukommen. Hierbei wurde die Feuerwehr durch einen Radlader des Bauhofes der Stadt Stutensee unterstützt.

Um die eingesetzten Kräfte nicht mehrfach unter Atemschutz einsetzen zu müssen, wurde im Verlauf des Einsatzes die Abteilung Staffort mit einem Löschfahrzeug und Atemschutzgeräteträgern an die Einsatzstelle gerufen. Insgesamt waren sieben Trupps unter Atemschutz aktiv.

Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen und rund 30 Mann unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Mack vor Ort.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • 0
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    10.07.2011 22:43
    Der Bruchsaler Feuerteufel
    bewegt sich Richtung KA. Uffbasse!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7539 Beiträge)

    10.07.2011 18:47
    Ach was?
    Drei Brände innerhalb von zwei Wochen mit ein paar Metern Abstand auch noch und man spricht von Verdacht? grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1049 Beiträge)

    10.07.2011 20:18
    das ist eigentlich logisch!
    So lange es keinen Beweis gibt, ist es halt ein "Verdacht".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben