26  

Karlsruhe Unfall am Oststadt-Kreisel: Auto von Bahn mitgeschleift und eingeklemmt

Wie die Karlsruher Polizei auf Anfrage von ka-news bestätigt, kam es am Samstag um 18.40 Uhr zu einem Unfall am Oststadtkreisel an der Ludwig-Erhard-Allee. Ein Autofahrer hatte ein Rotlicht nicht beachtet und wurde von einer Bahn erfasst.

Der Mann habe zunächst am Andreaskreuz gehalten, sei dann aber trotz Rotlicht über den Bahnübergang gefahren, so eine Sprecherin der Karlsruher Polizei im Gespräch mit ka-news. Eine von links kommende Straßenbahn erfasste daraufhin den Wagen des 57-jährigen Autofahrers. 

Der Pkw wurde mitgeschleift und dann zwischen der Ampelanlage und der Bahn eingeklemmt. Glücklicherweise blieb der Mann nach Aussage der Polizei unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von zirka 16.000 Euro. 

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (26)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   bingobongo
    (119 Beiträge)

    300 Euro Twingo und 15.700 Euro Schaden an der Bahn?
    So kaputt sieht die Bahn da jetzt aber mal nicht aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gelbsocke
    (3905 Beiträge)

    Seit ich selber
    miterlebt habe wie eine Straba unter wildem Gebimmel in ein ein Auto gefahren ist, weder die Bremsen wurden betätigt (kann man hören) noch eine Notbremsung (damals Sand auf die Schiene) wurde vorgenommen und die Polizei mich nicht mal als Zeugen aufnehmen wollte und mir keinen Kontakt zu Fahrer des PKW gewährt hat hab ich zu solchen Unfällen einen sehr kritischen Standpunkt.
    Der Pseudokreisel ist eine Frechheit und Zumutung, ich habe noch nie so viele Verkehrsteilnehmer aus Überforderung Fehler machen sehen wie dort.
    Mann sollte noch in der Mitte des "Kreisels" einen MC Doof oder Ähnliches errichten, oder eine Kita!
    Statt Planung, Stadtplanung!
    Leute die so etwas planen würde ich noch nicht mal eine Märklin Eisenbahn aufbauen lassen traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lobo1980
    (178 Beiträge)

    Notbremung
    Die Notbremung wird von den Straßenbahnen nicht eingesetzt, wenn nur Autos in den Unfall verwickelt sind. Das Problem ist, das sich die Fahrgäste in den Bahnen meist schlecht oder gar nicht festhalten. Hätte der Fahrer eine Notbremung gemacht, hätte er das Problem, das er noch 3 verletzte Fahrgäste in der Bahn hätte. Ich habe vor ein paar Jahren es selber erlegt, wie ein Fahrer wegen einer Fahrzeugstörung an der Haltestelle eine Notbrmeung machen musste und danach eine ältere Frau mit dem Gesicht gegen eine Scheibe geflogen ist und danach einen Notarzt gebraucht hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gelbsocke
    (3905 Beiträge)

    Hajo,
    dann lass uns den Autofahrer zermatschen bevor einer umfällt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8967 Beiträge)

    !
    Man sollte unsere Bahnen endlich von 1:160 auf 1:87 umstellen, damit man sie besser sieht! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KlausKalle
    (200 Beiträge)

    Ihr redet alle von Kreisel.
    Das ist kein Kreisel. Das ist eine Runde Kreuzung. Ist auch so ausgeschildert...
    Außerdem hätte der Bahnfahrer noch rechtzeitig ausweichen (Achtung Wortwitz) können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Antichrist
    (1576 Beiträge)

    O la la! Renault Twingo!
    Carton de blamage!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KlausKalle
    (200 Beiträge)

    Wer steht vorm Berg und jault?
    Der Renault.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (840 Beiträge)

    Nix da
    13 Jahre hatte ich meinen Twingo, ein Raumwunder, immer zuverlässig und so gut wie keine Reparaturen. Jetzt zeig mir mal den Audi, den VW usw. der das von sich behaupten kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    Mein Audi
    ist fast 17 Jahre alt, hat 97000 Kilometer und noch die ersten Bremsen. grinsen

    Letztes Jahr war der Temperturgeber des Kühlwassers kaputt (230 Euro), sonst keine Defekte. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben