Karlsruhe Schwerer Unfall in der Waldstadt: Straßenbahn erfasst 16-Jährigen

Ein 16 Jahre alter Fußgänger wurde am Donnerstag gegen 11.35 Uhr auf der Glogauer Straße beim Bahnübergang der Neisser Straße von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt. Das gibt die Polizei in einer Pressemeldung bekannt.

Der Jugendliche war mit Ohrstöpseln unterwegs und schenkte offenbar seine Aufmerksamkeit seinem Smartphone, als er den Bahnübergang in nord-westlicher Richtung überquerte. Hierbei missachtete er nach den Feststellungen der Verkehrspolizei das für Fußgänger und Radfahrer geltende Rotlicht. Schließlich wurde er von einer nahenden Bahn frontseitig erfasst und nach rechts in eine Grünfläche geschleudert.

Der Fußgänger erlitt bei dem Unfall mehrere Frakturen sowie eine Gehirnerschütterung und kam zur stationären Behandlung in die Kinderklinik. Bis gegen 12 Uhr war der Bahnverkehr unterbrochen. An der Bahn entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Mehr zum Thema
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!