Karlsruhe Bahnunfall am Kronenplatz: Lkw wollte wenden - 27.000 Euro Schaden

Achtung Bahnpendler: Nahe der Haltestelle Kronenplatz ist es gegen 17 Uhr zu einem Unfall gekommen. Nach ersten Informationen sind an dieser Stelle ein Lkw und eine Bahn kollidiert. Der Unfallhergang ist derzeit noch unklar. Inzwischen ist die Sperrung wieder aufgehoben.

Aktualisierung: Dienstag, 7 Uhr

Die Ursache für den Unfall im Bereich Kronenplatz ist ein missglücktes Wendemanöver: Wie die Polizei berichtet, wollte der 27-jährige Lkw-Fahrer kurz nach 17 Uhr mit seinem Fahrzeug an der Einmündung Kaiserstraße/Englerstraße wenden. Hierbei geriet das Heck des Lkw in den Fahrbereich einer in gleicher Richtung fahrenden Straßenbahn.

Bei dem Zusammenprall wurde ein 41-jähriger weiblicher Fahrgast in der Straßenbahn leicht verletzt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von zirka 27.000 Euro. Durch den Unfall kam es bis zur Freigabe der Strecke gegen 18 Uhr zu erheblichen Behinderungen im Schienen- und Straßenverkehr.

Montag, 18.30 Uhr: 

Wie der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) auf seiner Homepage berichtet, wurde die Störung zwischen dem Durlacher Tor und dem Kronenplatz inzwischen beendet. Betroffen waren die Linien 1, 2, 4, 5, 6, S2, S4, S5, S51, S7 und S8. Es kann allerdings noch zu Verspätungen und Fahrtausfällen kommen. 

Montag, 17.30 Uhr

Wie die Polizei im Gespräch mit ka-news bestätigt, kam es in der Kaiserstraße auf Höhe der Englerstraße stadteinwärts zu einem Zusammenstoß zwischen einer Bahn und einem Lkw. Der Unfallhergang ist derzeit noch nicht geklärt, die Polizei ist noch vor Ort. Eine Frau wurde nach ersten Informationen leicht am Fuß verletzt. Nach Augenzeugenberichten ist der Verkehr stadteinwärts blockiert. 

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.