42  

Karlsruhe Karlsruher Oktoberfest: In wenigen Wochen heißt es wieder "Die Krüge hoch"!

Von 1. bis 4. Oktober findet auf dem Karlsruher Messplatz das zweite Karlsruher Oktoberfest statt. Von Mittwoch bis Samstag heißt es im festlich geschmückten Oktoberfestzelt wieder "Krüge hoch!". Auch in diesem Jahr soll in Dirndl und Lederhosen wieder feucht, fröhlich und friedlich gefeiert und gezecht. Das berichtet Alpha Marketing in einer Pressemitteilung.

Die Vorbereitungen des zweiten Karlsruher Oktoberfests gehen in die Endphase. Wieder sei es gelungen, erfahrene, bayerische Spitzenbands nach Karlsruhe zu holen. Den Auftakt machen am Mittwoch und Donnerstag die Topsis, die selbsternannte "älteste Boygroup der Welt". Brandig aus Reith im Winkl werden am Freitag zu sehen sein und die Münchner Gaudiblosn am Samstag. Vom 1. bis 4.Oktober heißt es dann täglich von 18 bis 24 Uhr im Festzelt auf dem Messplatz an der Durlacher Allee: "Die Krüge hoch!"

Dieses Jahr werde neben dem Paulaner Oktoberfestbier auch erstmals mit dem Hoepfner Festbier angestoßen. Wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, bietet die Privatbrauerei Hoepfner das helle Festbier mit 5,3 Prozent in diesem Jahr exklusiv zum Karlsruher Oktoberfest an.

Tische müssen im Voraus reserviert werden

Seit Februar könne man bereits die begehrten Tische reservieren. Schon bald werden die ersten Abende "ausverkauft" sein. Der Zutritt zum zweiten Karlsruher Oktoberfest erfolge ausschließlich über vorherige Tischreservierung unter www.karlsruher-oktoberfest.de und die entsprechende Eintrittskarte. Eine Abendkasse gebe es nicht.

Mehr zum Thema
Karlsruher Oktoberfest | ka-news.de: Das Karlsruher Oktoberfest findet am 22., 23., 29. und 30. September auf dem Messplatz in Karlsruhe statt. Neben Bier und Brezeln gibt es ein buntes Showprogramm mit Live-Musik.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (42)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (2354 Beiträge)

    feucht und fröhlich gezecht
    Ich finde es bedenklich, wie hier in grob euphemistischer Art Werbung für eine Verabstaltung gemacht wird, die zum Zweck hat, eine möglichst große Menge eines krebserregenden Zellgiftes zu konsumieren.

    Vor allem vor dem Hintergrund von järlich 74.000 Toten durch Alkohol in Deutschland.

    Es gibt fast 2 Millionen Alkoholikern.

    Der muss nicht auch noch durch Werbung und Verharmlosung gefördert werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    Kopiervorlage:
    Hi Marlon, den folgenden Text kannst du kopieren und in einen Kommentar einfügen (wie Copy and Paste funktioniert, weißt du ja besonders gut). Es war schön, dass du da warst, und es ist noch schöner, dass du jetzt wieder gehst.

    ---------------------------------------------

    Kopiervorlage:

    "Hallo, ich bin der Marlon, und heute versuche ich wieder möglichst vielen Menschen auf den Sack zu gehen, aber das haut nicht mehr hin, weil die meisten Leute dank Candyman bereits wissen, dass ich eine Copy-and-Pastende Flitzpiepe bin, die nur wenig mehr drauf hat als Zahnbelag.

    Ich bedanke mich für die sehr geringe Aufmerksamkeit und verdrücke mich jetzt wieder dahin, wo man an meinen Informationen interessiert ist, nämlich im Niemandsland, gleich hinter Egalingen, in der Nähe von Kenntkeinschweinhausen."

    Machs gut!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wolkenschauer
    (1278 Beiträge)

    Netzunkultur (anonym geöffnetes Ventil) macht zunehmend hässlich...
    Typische Netzunkultur, dieser post; dieses spät- bzw. dauerpubertäre User-Mobbing. MMn aufmerksamkeitssüchtige und selbstgefällige R.-Löffel !

    Die sog. 'sozialen' Netzwerke ruinieren zunehmend wohltuende zeitgeistlose Höflichkeiten, Rücksichtnahmen, angenehme Gespräche, differenzierende Diskussionen, respektvolles Verhalten. Eine Welt von egozentr. Schreihälsen und Wichtigtuern ?!

    Wirst du alter und braucht du vllt. mal Pflege, wäre es nicht schön auf diese Sorte jüngerer, tendenziell menschenverachtender, wertemässig entgrenzter, empathiegehemmter Leut (die aber meiner Beobachtung nach zunehmend selbst früh körperl. und geistig abbauen) Leute angewiesen zu sein. Lieber z. B. ein paar sozial eingestelltere Chinesen für die Pflege, statt dieser Mobbing-Fraktionen, die nur mit der Meute / Masse / dem Mob hetzen können. zwinkern

    Gibts bald nur noch lärmendes Scheunenfestniveau, Dirndl-, Lederhosen- und Ballermann-Kult ? Und wer fährt den dicksten, motzigsten Stadt-Panzer ?

    Armselig !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    Du kennst die Vorgeschichte nicht
    Aber ich mach mir auch nicht die Mühe, sie zu erklären. Ist zu langwierig.

    Beobachte, was Marlon seit einer Woche hier treibt, und wenn du dann normal mit Moor reden möchtest, bist du herzlich dazu eingeladen.

    Schönes Wochenende!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barlou
    (2555 Beiträge)

    Ich bin verwirrt...
    Auch in Karlsruhe werden die größten Alkoholiker der Region im Oktober in beknackte bayerische Lederhosen und Dirndl gesteckt und der Öffentlichkeit vorgeführt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8133 Beiträge)

    Die
    machen das ja freiwillig.
    Man sollte vielleicht noch erwähnen,dass es auch auf dem original Oktoberfest in München bis vor noch nicht allzu langer Zeit absolut nicht üblich war,dort in der Tracht hin zu gehen.
    Wer da in Lederhosen auftauchte,hat sich sofort als Tourist geoutet.
    Irgendwann haben sich dann die Bayern den Touristen anpassen müssen,damit sie nicht so auffilelen. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    ziemlich lächerliches gehabe...
    ich kann auch ohne lederhose und blaskapelle bier trinken... ich kann sogar bier trinken, ohne spaß zu haben!! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   helix-reloaded
    (1444 Beiträge)

    Ich kann sogar Lederhosen anhaben ohne Bier zu trinken, oder auf einem Fest zu sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    und ich kann auf
    ka-news ohne Marlon Spaß haben! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    Wers braucht
    ich glaub ja immer noch, dass bayrische Kultur auf Dauer Demenz verursacht.

    Aber wen das nicht stört... man kann halt den Reibach machen, weil es genug Trottel gibt, die das geil finden und gern das doppelte für eine Maß voller Pissbier zahlen... jeder wie er will...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben