28  

Karlsruhe 1. Oktoberfest in Karlsruhe: Dirndl, Maß und Schunkeln in der Fächerstadt

In Karlsruhe steigt die Gaudi: Dieses Jahr kommt das Oktoberfest zum ersten Mal in die Fächerstadt. Von Mittwoch, 2., bis Samstag, 5. Oktober, steht der Messplatz ganz im Zeichen des bayrischen Traditionsfestes, so heißt es in einer Pressemitteilung. Neben Brezeln, Weißwurst und Maß Bier soll laut den Veranstaltern auch mit original bayerischen Bands gefeiert werden.

Lederhosen-Zeit in Karlsruhe: "Mit frisch gezapftem Bier und bayrischen Schmankerln werden wir die unverwechselbare Oktoberfeststimmung nach Karlsruhe holen", so heißt es auf der Internetseite des Ersten Karlsruher Oktoberfestes.

Ab sofort können Besucher online Tischreservierungen machen - während des gesamten Programms der Veranstaltung gibt es ausschließlich Sitzplätze - "entweder vor der Bühne oder im Boxenbereich." Das Festzelt ist täglich von 17.30 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Das Bühnenprogramm geht jeweils um 19 Uhr los und endet gegen 23 Uhr. Hier die Übersicht:

Mittwoch, 2. Oktober

Auftritt von Topsis, "der ältesten Boyband der Weißwurstszene"

Donnerstag, 3. Oktober

Auftritt von Grumis: Die Band will das Publikum mit volkstümlicher Musik und Ballermann-Hits zum Mitschunkeln animieren

Freitag, 4. Oktober

Auftritt von Sanxdi: Die Partyband will für die ultimative Gaudi auf dem Messplatz sorgen

Samstag, 5. Oktober

Auftritt von Kasplattnrocker: Die Bayern pendeln nach Angaben der Veranstalter von einem Volksfest zum nächsten

Siehe auch:

Homepage des Karlsruher Oktoberfests

ka-news und das Karlsruher Oktoberfest suchen die "Miss Oktoberfest" - mehr Infos hier

Mehr zum Thema
Karlsruher Oktoberfest | ka-news.de: Das Karlsruher Oktoberfest findet am 22., 23., 29. und 30. September auf dem Messplatz in Karlsruhe statt. Neben Bier und Brezeln gibt es ein buntes Showprogramm mit Live-Musik.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (28)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ProKA
    (622 Beiträge)

    Freu
    So wie viele andere ...... freu ich mich drauf. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (859 Beiträge)

    Dasist halt die Marktwirtschaft
    Man braucht das Fest nicht, es ist so nötig wie ein Kropf. Aber offensichtlich gehen genung Leute hin, damit es sich rentiert. Prost!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   CurlChaos
    (674 Beiträge)

    das echte Oktoberfest
    ist ein Volksfest (ober auf Karlsruherisch "ne Mess"), auf dem es neben den üblichen Fahrgeschäften etc. eben auch noch Bierzelte gibt, primär von den in München ansässigen Brauereien (Erdinger, Paulaner, etc).

    Hier jetzt einfach nur einen Abklatsch der Bierzelte hinstellen wollen ohne das ganze Flair aussen rum und ohne die Traditionsbrauereien, die hier Bierzelte beisteuern könnten (abgesehen von Hoepfner) finde ich das ne ziemliche Lachnummer. Das ist doch nur legales Komasaufen im großen Stil und mit wahrscheinlich gehobenen Preisen für Getränke und Tischreservierung.

    München hat das Oktoberfest, Stuttgart hat die Wiesn und wirhaben "auch irgendein Oktoberfest"! Ja klar, das hat Profil, das wird bestimmt voll der Reißer zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8135 Beiträge)

    Auch
    beim richtigen Oktoberfest in M geht es nur ums Saufen zu gesalzenen Preisen.
    Und bei jeder Mess, egal wo,stehen immer auch Bierzelte dabei,auch das ist keine Erfindung des Oktoberfestes.
    Und was Lederhosen und Co angeht,selbst in München war das früher nicht üblich,in der Tracht aufs Oktoberfest zu gehen,das ist auch eher eine neuzeitliche Entwicklung.Nach Meinung der echten Münchner ist das mit den Lederhosen eher den ganzen Touristen aus Nichtbayern zu verdanken. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haymaug4
    (584 Beiträge)

    In...
    ...München ist die Wiesn, in Stuttgart bei den Schaben ist der Wasen !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9674 Beiträge)

    was soll dieser Quatsch? Sind wir in Bayern?
    wir haben eine eigene Identität, es wäre daher eher angebracht, diese "rauszuhängen", das "mir san mir" der Seppl paßt hier nicht her!

    Zutritt ins Festzelt nur in der "Krachledernen", oder im "Presswurst-Look" für Einheimische, Zugereiste und Preußen???

    Nein, Danke!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   robertdaxxtor
    (160 Beiträge)

    Badische Mess
    Ja ich finde es auch traurig, dass man lieber bayerische anstatt badische Traditionen pflegt.

    Mann hätte die Karlsruher Mess´ ohne Problem auch etwas tradiotioneller und größer machen können.

    Mit den richtigen Trachten, versteht sich:
    http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/volkskunde/tracht_ob.htm
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    Holla
    wir beide einer Meinung ? Wenns nicht grad um den KSC geht scheinst du ganz normal zu ticken grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11979 Beiträge)

    Das
    erstaunliche ist, dass offensichtlich einige gerne zu solchen Festen gehen. Es gibt doch genug angestammte Bierzeltfeste. Wozu muss man dann noch so ein oberpeinliches Bavaria-Saufen in Karlsruhe zelebrieren?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9297 Beiträge)

    ?
    sangs nu saxndi oddör sanxdi, die am Freitag den 4. Oktober spuinn ?
    Wenn nu die Sachsen ooch noch kimme hilft dann Korn?

    Jedenfalls werd ich mich mal auf Gegenverkehr einstellen, denn:
    Integration ist keine Einbahnstrasse.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben