3  

Karlsruhe Frank Mentrup - der unterschätzte Kandidat der SPD

Er kam, sprach und siegte. Frank Mentrup ist in Karlsruhe weniger bekannt als sein Mitbewerber, Sozialbügermeister Martin Lenz. Trotzdem hat er die SPD bei der Nominierungsveranstaltung am Dienstagabend von sich überzeugen können - zu Recht. Nun muss er die Karlsruher Wähler auf seine Seite ziehen. Das Zeug dazu hat er.

Der Eine fing stark an, verlor sich dann aber in Einzelthemen, die er Punkt für Punkt abarbeitete. Der Andere brauchte einen Moment, um warm zu werden, umriss dann aber frei und mit wenigen Worten ein ganzes Grundsatzprogramm für eine SPD-geführte Stadt Karlsruhe. Der Eine war Sozialbürgermeister Martin Lenz - jemand, den man in Karlsruhe kennt. Der Andere war der Staatssekretär und Landtagsabgeordnete Frank Mentrup, von dem viele Karlsruher bisher noch nichts oder wenigstens nicht viel gehört haben. Das dürfte sich nun ändern.

"Ich brauche mir nichts mehr zu beweisen"

"Ich brauche mir nichts mehr zu beweisen", erklärte Frank Mentrup bei der Nominierungsveranstaltung der SPD am Dienstagabend. Den anwesenden Parteimitgliedern hat er eines allerdings auf jeden Fall bewiesen: Dass er für seine Ideen begeistern kann. Wenn ihm dies auch bei den Karlsruher Bürgern gelingt, hat die SPD - zusammen mit den Grünen - eine echte Chance, bis zum 2. Dezember zu einer ernsthaften Konkurrenz für die CDU heranzuwachsen.

Eines muss Mentrup dann, sollte er tatsächlich gewählt werden, allerdings doch noch beweisen: Dass er nicht nur als Wahlkämpfer, sondern auch als Verwaltungschef eine gute Figur machen kann. Dann müsster er nämlich als Oberbürgermeister umsetzen, was er als Kandidat am Dienstagabend versprochen hat - Punkt für Punkt.

Mehr zu der Nominierungsveranstaltung am Dienstagabend gibt es hier. In unserem Dossier zur Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe finden Sie außerdem ein Interview mit Frank Mentrup ("Gegen Wellenreuther wäre es einfacher), mit Martin Lenz und mit den Bewerbern der anderen Parteien.

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2012 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten: Ingo Wellenreuther, Frank Mentrup, Jürgen Wenzel, Friedemann Kalmbach, Niko Fostiropoulos, Michael Böhm alias "Herr Kruscht" und Sascha Toni Oehme. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 2. Dezember 2012. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Waterman
    (5790 Beiträge)

    07.03.2012 13:57
    "Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder"
    Ich hoffe nur, Herr Neubüser distanziert sich nicht von Herrn Neubüser grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NeubueserF
    (659 Beiträge)

    07.03.2012 15:13
    Kommentare
    Hehe, netter Einwand zwinkern

    Allerdings gar nicht falsch. Der Hinweis oben bezieht sich zwar auf die Leserkommentare unter den Artikeln. Was wir an redaktionellen Kommentaren verfassen, gibt aber deswegen nicht zwangsweise die Meinung der gesamten Redaktion wieder. Darum auch die namentliche Kennzeichnung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ferox
    (67 Beiträge)

    07.03.2012 13:24
    Vita
    Zumindest eine interessante Vita hat er. Respekt für die Arbeit im Krankenhaus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben