20  

Karlsruhe Noch unentschlossen? Hier sind 7 gute Gründe, doch zur Wahl zu gehen!

Am 13. März fällt die Entscheidung, wer in den Landtag von Baden-Württemberg einzieht. 22 Parteien und 44 Kandidaten treten in Karlsruhe an. Keine Lust Wählen zu gehen? Hier kommen 7 Gründe, warum Sie es doch tun sollten!


1. Endlich fragt mal wieder jemand nach Ihrem Ausweis

Personalausweis

Vorbei ist die Zeit, in der Sie Ihren Ausweis an der Kasse oder im Club zücken mussten? Am Sonntag können Sie sich wieder wie frische 18 fühlen!
 

2. Sie haben einen Grund, sonntags eine richtige Hose anzuziehen

via GIPHY

Schon Karl Lagerfeld wusste: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Am Sonntag zur Wahl zu gehen, wäre ein guter Grund, die Kontrolle zurück zu erlangen!

 

3. Im TV kommt ohnehin nichts Besseres

via GIPHY

Was macht wohl mehr Spaß: Das immer gleiche Nachmittagsprogramm im Fernsehen oder unter Leute gehen? Im Wahllokal gibt es von Letzterem genug.

 

4. Wahlbeobachter beobachten!

via GIPHY

Die AfD will den Vorgang im Wahllokal beobachten? Den Spieß kann man auch umdrehen: Beobachten Sie einfach die Wahlbeobachter!

 

5. Sie treffen alte Nachbarn mal wieder

Schutz vor fremden Blicken

Wie hieß der doch gleich nochmal? Auch wenn man Tür an Tür wohnt, spricht man seinen Nachbarn schnell mal über Jahre nicht. Am Sonntag könnte man ihm im Wahllokal begegnen.


 

6. Back to school!

via GIPHY

Hach ja, lang ist die schöne Schulzeit her. Wenn Sie zur Wahl gehen, stehen die Chancen gut, nach langer Zeit wieder in einer Schule zu landen. Die 188 Urnenwahlbezirke sind in 77 Wahllokalen untergebracht, überwiegend in Schulen.
 

7. Hinterher ordentlich meckern!

via GIPHY

Im Grunde haben Sie es ja ohnehin wieder gewusst. Aber nur wer auch wählen geht, darf sich hinterher auch richtig schön aufregen. Das ist es doch wert, oder?

Mehr zum Thema
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!