19  

Karlsruhe Nach Streit um Kombi-Tunnel: ARGE nimmt Bauarbeiten wieder auf

Vor rund drei Wochen kam es auf der Baustelle des "Sabine"-Tunnels unterhalb des Südabzweigs zum Streit. Die Folge: Die Arbeiten ruhten seit dem 20. Mai. Nun meldet die Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft, dass die Arbeiten am Südabzweig wieder fortgesetzt werden. Doch noch nicht alle Fragen sind geklärt.

Die Fronten waren vergangene Woche verhärtet: Bei einem Pressetermin warf Oberbürgermeister Frank Mentrup der Arbeitsgemeinschaft Stadttunnel (Arge) "Leistungsverweigerung" vor. Zusätzliche Sicherungsmaßnahmen im "Sabine"-Tunnel hatten zum Streit zwischen der operativ tätigen Baufirma BeMO und der Kasig geführt. Die Folge: Die Baufirma stoppte den Vortrieb des Tunnels in der Karl-Friedrich-Straße. 

Kasig und BeMo wollen über finanzielle Folgen sprechen

Nach drei Wochen Stillstand verkündet die Kasig in einer aktuellen Pressemitteilung, dass die Bauherren und die Arge am Mittwoch die Differenzen beseitigen konnten. Der Tunnelvortrieb sei von der Baufirma wieder aufgenommen worden, so die Kasig. 

"In intensiven technischen Gesprächen konnte eine gemeinsame Position der Arge, der Kasig und des gemeinsamen Sachverständigen über die Art des weiteren Vortriebs gefunden werden", heißt es in der Pressemitteilung. 

Ebenso habe eine Annäherung hinsichtlich der bisher differierenden Meinungen für die Ursachen dieser Vortriebsfestlegung erreicht werden können. Angesichts dessen hat sich die Arge Stadtbahntunnel bereit erklärt, den Vortrieb wieder aufzunehmen. Die Gespräche über die Ursachen und die finanziellen Folgen werden zwischen der Kasig, der Arge und dem gemeinsamen Sachverständigen zeitnah fortgesetzt und mit dem Willen aller drei Parteien zum Abschluss gebracht.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malerdoerfler
    (3621 Beiträge)

    Das wird auch Zeit,
    oder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Paule58
    (52 Beiträge)

    Das Ganze Projekt...
    ...ist ein einziger Reinfall, da wird eigentlich nur unnütz Geld verbrannt das an anderer Stelle nötig wäre !
    Bis der Ganze Mist fertig ist sind weit über 1,5 Milliarden verbrannt, aber ohne Kriegstrassentunnel !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (847 Beiträge)

    Zwei kurze Fragen
    1. Wer zahlt?
    2. Wieviel?

    Ich warte noch auf das knacken der Milliarde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Paule58
    (52 Beiträge)

    Die...
    ...ist schon lange geknackt, nur gibt es keiner zu !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4079 Beiträge)

    die dürfte schon...
    geknackt sein. Im Herbst 2014 forderte die BeMo 150 Mio extra. Da standen die Gesamtkosten bei etwa 900 Mio. Ob die 150 Mio komplett bezahlt worden sind, konnte am 02.06.16 nicht mal der OB beantworten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    1. Wir, wer sonst
    2. Zu viel
    3. Yes We Can
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9292 Beiträge)

    Du zählst dich dazu?
    Geholt wird es von denen, die fast arm sind und denen, die schon arm sind. Das hat den Vorteil, dass es davon dann immer mehr werden und man (das ist die geniale Logik dahinter!) immer mehr von ihnen bekommen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Insider
    (724 Beiträge)

    Was heißt das?
    Dass jetzt wieder im Schneckentempo gebuddelt wird, wie vorher auch. Oder gibt es jetzt eine schnellere Lösung. Das ist doch der wichtigste Punkt an der Angelegenheit. Aber leider keine Antwort darauf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fahrbahnteiler
    (230 Beiträge)

    Technische Lösung
    Vielleicht Maulwürfe einsetzen zum Graben. Geht eventuell schneller als mit der Arge. Und ist bestimmt billiger.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    Sehr gute Idee das mit den Maulwürfen!

    Im Tunnel aussetzen zum Graben!

    ... leider ist das aber eine geschützte Art und das so entstandene neue Maulwurfsbiotop darf dann leider nicht mehr gestört werden ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben