8  

Karlsruhe Kombi-News: Gleisbau in der Durlacher Allee läuft auf Hochtouren

Die Sommerferien in Baden-Württemberg haben begonnen – jedoch nicht für die Kombilösung: Gleisbau und Straßenbau haben ihren Schwerpunkt in der Durlacher Allee. Was sich auf den Baustellen in der Innenstadt getan hat, lesen Sie in den Kombi-News.

In einer Pressemitteilung informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (Kasig) über die Fortschritte auf den Baustellen der Kombilösung: Seit Donnerstag wird auf beiden Seiten der Rampe gearbeitet, zusätzlich auch im Bereich des Gottesauer Platzes.

Hier werden die endgültigen Umfahrungsgleise für die Rampe an das bestehende Schienennetz westlich der Haltestelle angeschlossen. Während die Gleise auf der Südseite (der stadtauswärts führenden Seite der Durlacher Allee) schon liegen und jetzt der Straßenbau erfolgt, werden auf der Nordseite die provisorischen Umfahrungsgleise entfernt. Der Verbau wird rückgebaut, zudem verlegen die Stadtwerke eine neue Wasserleitung. Übernächste Woche beginnt mit dem Einbau des Feinplanums der Gleisbau nördlich der Rampe.

Das tut sich am Mühlburger und Durlacher Tor

Auch am Mühlburger Tor spielt sich das oberirdische Geschehen auf der Nordseite ab: Zwar sind die Umfahrungen für den Kaiserplatz hergestellt - auch die beiden Wendebögen für die Straßenbahnen sind zurückgekehrt -, jedoch werden die gesamte Straßenoberfläche und die Rad- und Gehwege zwischen einerseits Leopoldstraße und Reinhold-Frank-Straße und anderseits zwischen Reinhold-Frank-Straße und der Helmholtzstraße neu gebaut.

"Unten" beim Bau der Tunnelabschnitte und der Haltestellen ist von Sommerferien ebenfalls nichts zu spüren: Der Vortrieb des Tunnels unter der Karl-Friedrich-Straße liegt jetzt bei 140 Metern und ist mit seiner "Ortsbrust" damit zwischen Regierungspräsidium und der gegenüberliegenden Bäckerei angekommen. 

In den Haltestellen – verstärkt jetzt auch am Marktplatz - und den offen gebauten Tunnelabschnitten werden die endgültigen Wände hergestellt: Im Tunnelabschnitt unter dem Kaiserplatz beginnt nächste Woche der Bau der Portalwand am Ausgang der Tunnelröhre.

Im Durlacher Tor, an den ersten Abschnitten im Marktplatz, im Südkopf des Ettlinger Tors, in sich südlich daran anschließenden Tunnelabschnitt bis zur Kreuzung der Ettlinger Straße mit der Baumeister- und Hermann-Billing-Straße sowie im Tunnel südlich der Haltestelle Kongresszentrum und in der Rampe bis zur Augartenstraße geht der Ingenieurbau kontinuierlich weiter. In der Haltestelle Kongresszentrum wird die erste Sohle auf die Betonage vorbereitet.

Erdaushub wird am Europaplatz fortgesetzt

Das gleiche Bauprogramm wie in der Vorwoche gibt es in den Haltestellen Europaplatz – hier wird noch eine Behelfsmaßnahme für den weiteren Erdaushub geplant - und Kronenplatz sowie Lammstraße und am sich anschließenden Gleisdreieck: Die Arbeiter tragen Spritzbeton auf und setzen den Erdaushub fort.

Im Kombi-Bauwerk in der Mitte der Kreuzung Ettlinger Tor sind die Arbeiter ab nächste Woche mit den Schal- und Bewehrungsarbeiten für die Decke zwischen dem unten liegenden Stadtbahntunnel und dem darüber liegenden Straßentunnel beschäftigt.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   udoh
    (1681 Beiträge)

    Menschenleere Baustellen trotz schmerzhafter Sperrungen heißt auf "hochtouren"
    Was für ein Propagandamist!
    Tatsache ist,dass es gefühlte 100 Baustellen gleichzeitig gibt auf denen vielleicht gerade gearbeitet wird.
    Die Verhöhnung der Anwohner geht mir langsam echt auf den Senkel!

    Erzählt jetzt weder, dass das Bierchen auf der Feierterasse am Durlacher Tor oder 100 Baustellen gleichzeitig die Belastung der Anwohner minimiert und schon garnicht, dass doch alles unterirdisch passiert und nur der Kaier seinen neuen SAUTEUREN Kleider sehen kann!

    Kombination von Behinderungen, Kosten und Ärger ist das!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7542 Beiträge)

    Ähnliches Baustellentumult findet sich auch in anderen Städten,...
    wie Heilbronn und Stuttgart. Einer von tausend nörgelt halt immer und ständig an allem oder ist vielleicht verkehrsschwach, weil er nicht damit zurechtkommt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1681 Beiträge)

    ... oder einfach von Frechheiten "zum Wohle der Allemeinheit" ...
    ... und erst recht deren als super propagierte Planung und Ausführen alles andere als erfreut ist grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5607 Beiträge)

    Warum soll man über die Kombi
    noch heiß diskutieren. Wenn ich an die weiteren Kosten denke, an die Schönrederei, um die Karlsruher zum Ja zu bewegen und was
    ist, wenn kein Geld zum Umbau der Kriegsstraße fließt, wird es mir nicht heiß, sondern eiskalt.

    Das mit der "Ortsbrust" habe ich mal nachgelesen.
    Das da etwas voran geht, macht den Kohl auch nicht mehr fett. grinsen

    "Eine Ortsbrust ist die Stelle einer Strecke oder eines Tunnels, an der bergmännischer Vortrieb stattfindet".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5607 Beiträge)

    Diese
    merkwürdige "Umwandlung" der Buchstaben
    der Worte heiß, ( heiß) Schönfärberei, Kriegstraße und fließt ist mir ein Rätsel. Oder gibt es ß (Eszet) nicht mehr bei ka-news?

    Jetzt bin ich gespannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5607 Beiträge)

    Warum soll man über die Kombi
    sollte es natürlich heißen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   de.schwule.sascha
    (141 Beiträge)

    Die
    ORTSBRUST!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    Also
    ich bevorzuge Kalbsbrust. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben