11  

Karlsruhe "Blaue Röhren" in der Kaiserstraße: Das hat es mit den Leitungen auf sich!

Wer die Tage einen Spaziergang in der Kaiserstraße unternommen hat, dürfte sich gewundert haben: Über den Köpfen der Menschen schweben leuchtend blaue Röhren in mehreren Metern Höhe. Aber wofür ist die eigenartige Konstruktion gut?

Als sich der ka-news-Reporter an die Redaktion wendet, ist er irritiert. Der Grund: Er habe blaue Rohre in der Kaiserstraße entdeckt- und zwar in etwa fünf Metern Höhe. "Die blauen Röhren beginnen am Durlacher Tor und gehen an der ganzen Kaiserstraße entlang", wundert er sich. Was hat es mit den "blauen Röhren" auf sich?

Blaue Rohre auf einer Strecke von 1.500 Metern

Die Rohrleitungen in leuchtendem Blau sind Teil der Kombilösungsarbeiten, wie Achim Winkel, Pressesprecher der Karlsruher Schieneninfrastruktur GmbH (Kasig) auf Nachfrage von ka-news bestätigt. Die Leitung erstrecke sich auf einer Länge von etwa 1.500 Metern vom Durlacher Tor bis zum Europaplatz.

Bei dieser sogenannten Havarieleitung handelt es sich dabei um eine zusätzliche Sicherungsmaßnahme, welche im Zuge des Erdaushubs unter den Deckeln der zukünftigen unterirdischen Haltestellen Kronenplatz, Lammstraße und Europaplatz errichtet wird. Die Montage hatte bereits Anfang September begonnen. Die Montagearbeiten sind nach Aussage Winkels an manchen Stellen noch nicht abgeschlossen.

Mit Wasserleitungen gegen Grundwasser-Druck

Aber auf welche Weise sichern die blauen Wasserleitungen die drei unterirdischen Haltestellen? "Es handelt sich hier um eine zusätzliche Sicherungsmaßnahme", betont der Kasig-Sprecher. Derzeit müsse man sich die unterirdischen Haltestellen als Hohlkörper vorstellen, in denen sich allerdings noch Erdreich befinde. Dieses Erdreich müsse entfernt werden- das bleibe allerdings nicht ohne Konsequenzen: Das unterirdische Bauwerk werde dadurch leichter.

Das Problem: "In Karlsruhe liegt das Grundwasser mit vier bis fünf Metern unter dem Pflaster relativ hoch", so Winkel. Beim Entfernen des Erdreiches aus den unterirdischen Haltestellen wäre es grundsätzlich möglich, dass das Grundwasser das leichter gewordene Bauwerk anhebe oder nach innen durch die Sohle aufbrechen könnte.

Beide Szenarien sind laut Winkel "extrem unwahrscheinlich". Für den Fall der Fälle habe die Kasig allerdings vorgesorgt: Sollte das Grundwasser Druck auf die Hohlräume ausüben, könne man gegensteuern, indem man mithilfe der Havarieleitung Wasser in die Haltestellen leite und so Gegendruck erzeuge.

Das Wasser würde die Kasig dann aus einer großen Hauptwasserleitung der Karlsruher Stadtwerke am Durlacher Tor beziehen. Damit das für den Gegendruck benötigte Wasser ausschließlich in die Hohlräume und nicht in das gesamte Tunnelsystem gepumpt wird, sind die unterirdischen Haltestellen nach Aussage des Kasig-Sprechers mit Schottwänden gegen die Tunnelröhre abgedichtet.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Laetschebachschorsch
    (2780 Beiträge)

    Der blaue Wurm,
    bleibt der eventuell für immer so vorhanden, damit er bei späteren Havarien als zusätzliche Sicherheit zur Verfügung steht?
    Als Gegendruck für das Grundwasser - Gegendruck gegen die Natur - klingt schon komisch. Und später, nach Fertigstellung, muss das noch geplant werden?
    Unter dem Ärmelkanal oder der Elbe ging es ja auch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzwaldbub
    (87 Beiträge)

    Tja,
    Stuttgart hat die blauen Röhrle schon seit dem schwarzen Donnerstag bis heute. Trotz grünem Oberbürgermeister.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kalksandsteinmauer
    (1483 Beiträge)

    4-5 Meter nur?
    Hätte gedacht, die Grundwasserschicht wäre in der Innenstadt tiefer. Man lernt immer wieder dazu
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Keroka
    (112 Beiträge)

    Am Besten...
    ...alles wieder mit Beton zugiesen damit das Gewicht stimmt und nichts aufgeschwemmt wird. Das ist doch echt lächerlich was wegen dem U-Bähnle für ein Zirkus gemacht wird.
    Oder noch besser, man flutet das Tunnele mit dem Landgraben das ist auch Gegengewicht !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lobo1980
    (178 Beiträge)

    schön längst geklärt
    Eigendlich wurde diese Frage schon ende April 2015 geklärt, aber da es immer noch Leute gibt, die nicht googlen können hier der Link:

    Havarieleitung
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4079 Beiträge)

    sind die Schotten...
    .. auch in den 496 Mio kalkuliert gewesen? Und was passiert, wenn Wasser in die Haltestelle gepumpt wird? Dann ist die ja voll Wasser. Und wie bringt man den Sand dann raus?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (798 Beiträge)

    Woher habt ihr das Foto
    von meinem Zapfhahn Junge,äh Alde !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (3811 Beiträge)

    Werden dann U-Boote eingesetzt?
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9674 Beiträge)

    ja,
    Monsieur Cousteau will auch kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   windhund
    (202 Beiträge)

    An der
    ganzen Kaiserstraßen?

    An den ganzen Kaiserstraßen, wenn schon. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben