40  

Karlsruhe Unrasiert mit dunkler Sonnenbrille: Polizei sucht "taubstummen" Bettler

Einen Zehn-Euro-Schein hat am Mittwochnachmittag ein Bettler einer Passantin in der Südstadt geraubt. An der Ecke Werder- und Luisenstraße hatte der Unbekannte der 18 Jahre alten Frau ein Clipboard mit dem angeblichen Hinweis eines Taubstummenverbandes entgegen gehalten, um von ihr einen Betrag zu erbetteln.

Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, hatte die Angesprochene zwar einen Geldschein gezückt, wollte vor dessen Aushändigung aber einen Behindertenausweis sehen.

Dieb flüchtete in Richtung Mendelssohnplatz

Daraufhin gestikulierte der Mann wild herum, schubste sie, entriss ihr das Geld und flüchtete in Richtung Mendelssohnplatz. Die alarmierte Polizei konnte bei ihrer Fahndung zwar einen rumänischen Bettler feststellen; doch ist dieser als Täter auszuschließen.

Der Räuber ist zwischen 18 und 30 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,80 Meter groß und von muskulöser Gestalt. Er hat dunkles gegeltes Haar, war unrasiert und trug eine dunkle große Sonnenbrille. Bekleidet war er mit einem blauen T-Shirt, einer kurzen Hose und grauen Sportschuhen. Hinweise auf den Beschriebenen nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 939-5555 rund um die Uhr entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (40)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!