32  

Karlsruhe "Fensterbohrer" mit Hubschrauber geschnappt - Rumäne in U-Haft

Mindestens 18 vorwiegend in den Karlsruher Stadtteilen Rüppurr, Wolfartsweier und Grünwettersbach verübte Wohnungseinbrüche mit einem Schaden von rund 140.000 Euro gehen nach den Ermittlungen der Polizei auf das Konto eines in der Nacht zum Donnerstag festgenommenen 40 Jahre alten Rumänen. Das teilte die Polizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe mit.

Der im Bundesgebiet wohnsitzlose Mann wurde noch am Donnerstag dem zuständigen Richter des Amtsgerichts vorgeführt, der einem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe entsprach und gegen ihn Haftbefehl erließ. Inzwischen wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Seit Anfang April hatte die Polizei zunächst in Rüppurr und Wolfartsweier vermehrt nächtliche Einbrüche festgestellt, wobei der Täter immer nach demselben Strickmuster zu Werke ging. Der Unbekannte suchte sich freistehende Einfamilienhäuser in Randlagen aus und bohrte zum Wald beziehungsweise zum Feld hin gelegene Holzfenster im Erdgeschoss auf.

"Bussard 805" verfolgte den Einbrecher

Dabei machte er sich zunutze, dass die Eigentümer die Roll- oder Fensterläden nicht geschlossen hatten. Dass die Bewohner anwesend waren und meist über den heimgesuchten Räumen schliefen, ließ den Täter unbeeindruckt. Nachdem er Notebooks, Mobiltelefone, Bargeld oder Schmuck an sich gebracht hatte, verschwand er regelmäßig auf dem Wege, auf dem er gekommen war. In den letzten Tagen hatte der Langfinger dann sein Tätigkeitsfeld auf Grünwettersbach ausgedehnt.

Die Ermittlungsgruppe Eigentum Süd hat bereits in einem frühen Stadium die Ermittlungen übernommen und ein von Kräften in Uniform und Zivil gestütztes Fahndungskonzept erarbeitet. Dieses Konzept brachte in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.45 Uhr den erhofften Erfolg. In Grünwettersbach wurde ein Mann entdeckt, der zunächst flüchtete. Nach längerer Verfolgung mit Unterstützung der Hubschrauberbesatzung "Bussard 805" konnte er aber schließlich widerstandslos festgenommen werden. Dabei fanden die Beamten denn auch noch entsprechendes Einbruchswerkzeug.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Festgenommene einen oder mehrere Hintermänner hat. Zu diesen wie auch zu dem Unterschlupf des Einbrechers und dem Verbleib der Beute laufen die Ermittlungen derzeit noch auf Hochtouren.

Siehe auch:

Einbruchserie durch Fensterbohrer geht weiter: Rolläden runter!

Einbruchserie in Rüppurr und Wolfartsweier: Unbekannter Fensterbohrer gesucht

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (32)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Smartraver
    (7542 Beiträge)

    Deutschland... Immer lohnende Beute...
    für Täter aus aller Welt, als hätten wir nicht genug eigene. Alles Einzelfälle. Erwischt werden ist selten, direkt ins Gefängnis noch seltener, zu holen ist nix. Danke EU, danke Datenschützer, danke Lenorjustiz, danke Sparmaßnahmen bei der Polizei...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11979 Beiträge)

    Mann
    Smartraver, wir müssen von unserem erschlichenen Wohlstand abgeben. Der hat sich das was im zusteht nur schon vorher abgeholt.

    Das lässt sich nicht verhindern, auch durch mehr Polizei nicht. Es gibt 21 Millionen Rumänen und 7 Millionen Bulgaren (stimmt das?), von denen geschätzte 80% es nötig haben, in den westeuropäischen Gefilden fischen zu gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neutrino
    (755 Beiträge)

    Glück gehabt, May123. Beim Prozeß gegen den Rumänen...
    ...wird sicher Deine halbe Straße im Zuschauerraum sitzen. Der Kerl wird dann wohl alles zugeben und auch seine Hintermänner nennen. Das weiß ich aus dem alten Song von Michael Holm: 'Rumänen lügen nicht' - oder so ähnlich. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7542 Beiträge)

    Der hieß...
    "Dänen lüge nicht" zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neutrino
    (755 Beiträge)

    In lustigeren Forumszeiten schwankten hier die Strafforderungen...
    ...zwischen Todesstrafe als Mindeststrafe (möglichst mehrfach und in verschärfter Form) und Karibik-Segeltörn zur Resozialisierung. Als Straftat galt gelegentlich auch 'vorsätzliches oder grob fahrlässiges Nichtdeutschsein in besonders schwerem Fall'. grinsen Mal ohne Scherz: Seine gerechte Strafe sollte der Täter in einem rumänischen Knast absitzen müssen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    --
    Stimmt. Es muessen erst noch fleissig links gesammelt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neutrino
    (755 Beiträge)

    Könntest Du auch...
    ...'Linke' gemeint haben? Würde ebenfalls passen - als Ausgleich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    --
    nein eher an Entenfang
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    bevor ichs vergesse
    Glückwunsch an die Polizei zur Festnahme dieser Ratte. War sicher nicht einfach so einen Typen zu schnappen, zumal er als wohnsitzloser auch kaum einfach so greifbar gewesen sein dürfte. Möchte nicht wissen wie viele Sonderstunden da geleistet werden bis so einer gestellt wird. Wäre schön zu erfahren zu was bzw. wie viel so ein Vogel verknackt wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    --
    Ratte und dann Vogel? Wie geht dass denn? *den vogel zeig*
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben