Karlsruhe Ein Jahr auf Sendung: Baden TV feiert Geburtstag

Regionales Fernsehen kommt an. So scheint es zumindest, denn viele Regionen im Land haben mittlerweile ihren eigenen Fernsehsender - auch Karlsruhe. Zeitweise waren hier sogar gleich zwei lokale TV-Programme "on Air" - R.TV und Baden TV. Letzterer feiert am 1. Mai seinen ersten Geburtstag.

"Es war ein spannendes Jahr mit nahezu täglichen Herausforderungen", fasst Geschäftsführer Günter Knappe das erste Jahr Baden TV zusammen. Zum 1. Mai 2011 hatte der damals neu gegründete Sender die Lizenz im analogen Kabel von R.TV übernommen. Dieser sendete zwar noch einige Monate im digitalen Kabel weiter, stellte aber zum 31. Juli 2011 den Sendebetrieb nach acht Jahren ein und wurde von Baden TV übernommen. "Wir freuen uns, dass wir die TV-Kräfte in der Region bündeln konnten", erklärten Baden TV-Geschäftsführer Günter Knappe und Robert Augenstein, Vorstand von R.TV, damals.

Neue Kooperationen erweitern Programm

Wie alle regionalen Medien in Karlsruhe schreibt sich auch Baden TV auf die Fahne, nah an den Menschen, an ihren Zuschauern dran zu sein. So berichtet der Sender mit Nachrichten und in verschiedenen weiteren Formaten über Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport in der Region, die neben Karlsruhe auch Rastatt, Baden-Baden, Pforzheim und den Enzkreis miteinschließt. Hierzu kooperiert Baden TV auch mit dem lokalen Radiosender "Die Neue Welle".

Pünktlich zum Einjährigen startet außerdem das Magazin "R(h)eingeschaut", das Baden TV im Wechsel mit dem Rhein-Neckar-Fernsehen in Mannheim und TV Südbaden in Freiburg produziert und setzt nach Angaben des Senders den "gemeinsamen Lebensraum der badischen Region am Rhein ins Bild". Neben Nachrichten und Magazinformaten setze man bei Baden TV außerdem auf die Berichterstattung zu Ereignissen wie dem Karlsruher Fastnachtsumzug.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!