3  

Karlsruhe Dieses Jahr keine Radieschen: Notarzt findet Gewächshaus auf A5

Spanngurte, Ersatzreifen, Fahrräder und Matratzen: Auf Autobahnen finden Polizeibeamte allerlei seltsame Gegenstände, die sich auf Grund mangelnder Ladungssicherung verselbständigt haben. Ein großes Glasgewächshaus hatten die Beamten des Karlsruher Autobahnpolizeireviers bislang aber noch nicht im Repertoire gehabt.

Die Besatzung eines Notarztwagens fand das rund zwei Meter hohe und breite Gewächshaus am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr auf der Fahrbahn des Beschleunigungsstreifens bei der Ausfahrt Durlach.

Keine Radieschen im Frühsommer...

Nachdem der ungewöhnliche Gegenstand abgesichert und die Polizei verständigt wurde, entsorgten die Beamten das völlig beschädigte Glashaus vorübergehend hinter den Leitplanken. Gegen 21 Uhr hatte dann auch der Besitzer des Gewächshauses den peinlichen Verlust bemerkt und meldete sich besorgt beim Autobahnpolizeirevier. Dort konnte er in Erfahrung bringen, "dass es mit seinen Radieschen im Frühsommer wohl nichts wird, er aber eine Rechnung der Autobahnmeisterei für die Entsorgung des Gewächshauses erhalten wird", so das Vorkommnis der verdutzten Polizisten.

"Rechts oben" ist eine neue Rubrik auf ka-news. Mindestens einmal am Tag präsentieren wir Ihnen hier eine kuriose, lustige oder sonstwie unterhaltsame Meldung - und zwar jeweils wie der Name sagt: Rechts oben auf der Seite. Reinschauen lohnt sich.

Ihnen ist etwas Lustiges aufgefallen, sie haben etwas Kurioses beobachtet oder fotografiert? Schreiben Sie uns! Hier geht es zum ka-Reporter-Formular.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • 0
    unbekannt
    (162 Beiträge)

    16.05.2012 23:13
    hat das ding keinen sehr lauten krach gemacht als es runter gefallen ist
    wundere mich öfter, das man sowas nicht bemerkt gerade wenn es sich um was grösseres handelt...der besitzer kann froh sein, das nicht noch was schlimmeres passiert ist also kein unfall als folge passiert ist
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   alpinium
    (5451 Beiträge)

    16.05.2012 23:27
    Wenn das Vehikel
    auf welchem das Gewächshaus transportiert wurde beim Beschleunigungsvorgang einen Mordskrach macht, kann man das schon mal überhören... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (764 Beiträge)

    16.05.2012 17:16
    Möglicherweise
    kann der Gewächshausbesitzer die Entsorgungskosten in Naturalien bezahlen.
    ...Radieschen vieleicht? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben