Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
24.04.2012 06:17
 
Schrift: 

Brückenabriss im Mühlburger Feld: Linie 5 fährt Umleitung [5]

So könnte die Fußgängerbücke enden.
Bild:ka-news

Karlsruhe (ps/mda) - Der Streckenabschnitt Weinbrennerplatz - Kühler Krug - Entenfang wird von Mittwoch, 2. Mai, 7 Uhr, bis Samstag, 12. Mai, 18 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Denn in diesem Zeitraum wird die Fußgängerbrücke am Mühlburger Feld abgebrochen. Das teilt der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung mit.
Anzeige
Die Linie 5 fährt während der Abbrucharbeiten laut KVV folgende Umleitung: Rintheim - Marktplatz - Konzerthaus  - Mathystraße - Weinbrennerplatz  - Schillerstraße - Yorckstraße - Entenfang - Rheinhafen. Im Abschnitt Rheinhafen bis Entenfang verkehrt die Linie 5 drei Minuten früher als im Regelfall. In der Gegenrichtung entsprechend drei Minuten später. Die Haltestelle Mühlburger Feld wird ersatzlos aufgehoben.

Montags bis freitags übernimmt die Bus-Linie 55 bis zu ihrem Betriebsschluss um zirka 19:20 Uhr die Bedienung des Abschnitts Weinbrennerplatz  - Kühler Krug. Ab 19.30 Uhr bis Betriebsschluss der Linie 5 wird für die Strecke Weinbrennerplatz - Hübschstraße - Kühler Krug und zurück ein Schienenersatzverkehr mit einem Kleinbus eingerichtet. Der Bus hat am Weinbrennerplatz Anschluss zur Linie 5 aus beziehungsweise in Richtung Konzerthaus/Marktplatz. Samstags und sonntags verkehrt der Schienenersatzverkehr durchgehend während der gesamten Betriebszeit der Linie 5.

Die Fußgängerbrücke wird abgerissen, da sie von Fußgängern kaum noch genutzt wird. Da eine Sanierung der maroden Brücke viel kosten würde, hat sich die Stadt für den Abriss und damit für die günstigere Variante entschieden. Der Abriss kostet rund 100.000 Euro. Eigentlich sollte mit den Arbeiten bereits im Februar begonnen werden. Doch die Kälte machte der Stadt einen Strich durch die Rechnung. Die Arbeiten wurden daher verschoben.

Siehe auch:

ka-Reporter: Wann wird die Fußgängerbrücke im Mühlburger Feld abgerissen?

Mehr zu: Baustelle Brücke "Mühlburger Feld" Abriss

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:



Kommentare [5]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (1176 Beiträge) | 24.04.2012 11:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Zitat von Filou99
    Wer hat da im Rathaus oder bei KVV gepennt? Oder
    ist die Brücke ganz plötzlich über Nacht marode geworden?

    Die VBK müssen auf den Zustand ihrer Betriebsanlagen und die diversen sonstigen Randbedingungen (d. h. Baustellen) achten und können nicht ein Jahr auf die Stadt warten.
    Und wenn die Stadt aufgrund der technischen Lebensdauer und der Ergebnisse der (i.d.R.6-jährigen) Inspektionen der Brücke eine Erneuerung 2012 für erforderlich hält, wäre eine Erneuerung schon 2011 absolut unnötig. Also wird dafür auch kein Geld im Haushalt eingestellt.
    Außerdem 2011 waren bei den Bauunternehmen die Kapazitäten eng und teuer - schließlich gab es da ja noch 2 Konjunkturpakete, die das Auftragsvolumen erhöht haben. Und nachdem dieses Geld dummerweise nicht für ohnehin geplante (sondern nur für "zusätzliche" ) Baumaßnahmen verwendet werden durfte. Da haben etliche Kommunen Instandhaltungsarbeiten lieber verschoben, als sie teuer auszuführen oder Zuschüsse sausen zu lassen.
  • (858 Beiträge) | 24.04.2012 10:17
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Super Planung
    Vor etwas mehr als 1 Jahr war die Strecke sowieso wochenlang gesperrt, da waren sogar die Oberleitungen weg, das heiss der Abriss wäre einfacher gewesen.

    Wer hat da im Rathaus oder bei KVV gepennt? Oder ist die Brücke ganz plötzlich über Nacht marode geworden?
  • (135 Beiträge) | 24.04.2012 09:59
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Erstaunlich...
    ..., dass man zum Abriss dieser kleinen Brücke 10 Tage benötigt. Die beiden beschädigten Brücken über die A5 wurden in wenigen Stunden abgerissen, nur mal so zum Vergleich.
  • (6292 Beiträge) | 24.04.2012 10:15
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Könnte sein, dass im Mühlburger Feld sogenannte Ein-Euro-Jobber eingesetzt werden. Mit der Hand abtragen und mit nem Schubkarren auf den LKW laden.
    Das soll jetzt kein Witz sein, obwohl man es für einen halten könnte.
    Ich habe schon seltsame Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung gesehen.
  • (561 Beiträge) | 24.04.2012 08:24
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    noch eine
    behinderung. sicher ist der abriss notwendig, aber alles zur selben zeit? mir macht es keinen spass mich durch all die behinderungen zu kämpfen. und es sind extreme behinderungen die dem bürger zugemutet werden.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe/Pforzheim/Baden-Baden vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien