8  

Karlsruhe Karlsruher Heimattage 2017: Konzept steht - Event GmbH übernimmt Umsetzung

Der 300. Stadtgeburtstag ist vorbei - doch die Eventplaner stehen bereits wieder in den Startlöchern: 2017 ist Karlsruhe Gastgeber für die Heimattage des Landes Baden-Württemberg. Das Stadtmarketing Karlsruhe hat dazu mittlerweile ein Konzept erarbeitet, die Umsetzung übernimmt nun die Karlsruher Event GmbH.

Das Konzept soll laut Pressemitteilung der Stadt traditionelle Inhalte mit modernen Akzenten verbinden. Übergeordnete Themenfelder sollen "Heimat in Bewegung", "Heimat im Netz" und "Heimat des Fahrraderfinders" sein: Was bedeutet Heimat heute, zukünftig, und wie lässt sie sich im urbanen Raum gestalten, transportieren, leben?

Nachdem die konzeptionelle Phase damit abgeschlossen ist, übernimmt nun zum 1. Januar 2016 die Karlsruhe Event GmbH (KEG) unter Leitung von Martin Wacker die weitere Vorbereitung und konkrete Umsetzung der Heimattage. Dieser Aufgabenübertragung stimmte der gemeinderätliche Hauptausschuss kürzlich in nichtöffentlicher Sitzung unter Vorsitz von Oberbürgermeister Frank Mentrup zu. Ebenso nahm der Aufsichtsrat der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH hiervon zustimmend Kenntnis.

Zusätzliche Stellen für Heimattage

"Mit dem Übergang von der konzeptionellen in die operative Phase ist es nur konsequent, die Aufgaben nun in den Händen der Event-Gesellschaft zu bündeln", so Mentrup in einer entsprechenden Pressemeldung.  Die von vielen Akteuren aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik unter Federführung des Stadtmarketings geleistete Vorbereitungsarbeit biete "den idealen Nährboden für eine lebendige, gewinnbringende, identitätsstiftende und fruchtbare Auseinandersetzung mit dem Begriff Heimat", ist sich Mentrup sicher.

"So bunt wie das Leben in der Großstadt, so vielfältig ist auch das Verständnis von Heimat. Deshalb hat das Stadtmarketing für die Heimattage Baden-Württemberg 2017 ein modernes und für Karlsruhe sehr stimmiges Konzept erarbeitet", sagt Norbert Käthler, Geschäftsführer der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH. Dieses umfasst zahlreiche Programmpunkte, einen Jahresplan sowie ein Konzept für Kommunikation und Sponsoring und wird einschließlich der für die Heimattage zusätzlich geplanten Stellen ab Anfang nächsten Jahres an die Event GmbH zur Umsetzung übergeben.

Auch Das Fest wird miteinbezogen

"Wir wollen die im Team aufgebauten Kompetenzen nutzen und Schwung, Ideen und Partnerschaften aus dem Projekt KA300 mitnehmen. Dies gilt ebenso für das starke Kommunikationsnetzwerk und die gewachsene Sponsorenfamilie. Die bei KA300 gelebte Planungstransparenz wird auf dem Weg zu den Heimattagen unser Anspruch sein", ergänzt Martin Wacker unter Hinweis auf sein KEG-Team. "Auch beim Fest 2017 werden wir entsprechende Akzente setzen", so Wacker.

Bei den Heimattagen 2017 geben der Baden-Württemberg-Tag vom 28. bis zum 30. April 2017 sowie die Landesfesttage vom 8. bis zum 10. September 2017 den zeitlichen Rahmen vor. Da sich die Erfindung des Fahrrads im Juni 2017 zum 200. Mal jährt, wird dies ein Schwerpunktthema sein. Karlsruhes erfolgreiche Bewerbung um die Austragung der Heimattage fußt auf einem Gemeinderatsbeschluss vom März 2012.

Mehr zum Thema
Heimattage in Karlsruhe: Der Sommer 2017 steht ganz im Zeichen der Heimattage. Zum ersten Mal finden die Heimattage Baden-Württemberg in einer Großstadt statt. Die beiden Landesveranstaltungen "Baden-Württemberg-Tag" und "Landesfesttage" mit Landesfestumzug bilden das traditionelle Grundgerüst der Heimattage. Zahlreiche weitere Veranstaltungen werden das Thema "Heimat" beleuchten.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Smartraver
    (7542 Beiträge)

    Heimattage? Darf man das noch sagen ohne angebl. rechtslastig zu sein?
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Uhowei
    (594 Beiträge)

    Natürlich Heimattage beim Namen nennen!
    Nachdem KARGIDA, Wiederstand und Stehaufmännchen auf ein winziges Häufchen Unentwegter und Unbelehrbarer zurecht geschrumpft sind braucht die bunte Truppe rund um den, dessen Namen man hier nicht nennen darf, wenn man nicht gesperrt werden will (J.R. aus M.) doch im nächsten Frühjahr ein neues Betätigungsfeld für's Straßenbahnschienen-Blockieren und Betroffen-Sein. Da kommt so ein Reizthema wie "Heimattage" gerade recht!
    Es sei denn, die haben sich durch ihr Gegröle bei den Antifa-Demonstrationen im Winter alle eine Lungenentzündung geholt und fallen deshalb aus. Vermissen würde ich die eine Truppe so wenig wie die andere!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1040 Beiträge)

    NEIIIN!!!
    Die Hinterwäldler Bauerntage interessieren doch keine Sau! Ich weigere mich, irgendwelche angeblichen kommunalen Sparanstrengungen anzuerkennen, solange Geldverbrenner wie Wacker und Käthler noch im Amt sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ghibli
    (456 Beiträge)

    Heimattage,
    das hört sich zutiefst nationalistisch an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mausetod
    (119 Beiträge)

    Ich hoffe der +++Teile von der Redaktion entfernt+++
    ist sich des Haushaltsdefizits bewußt und agiert verhaltener als beim Stadtgeburtstägle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hardy_spricht
    (751 Beiträge)

    daran habe ich auch gleich denken müssen
    "Wir müssen sparen.... Ideen von BürgerInnen erwünscht....."

    Spart euch doch diesen Event. Gerade mal ist die 300 Jahrfeier rum. Lasst es nun doch mal gut sein. Neue Stellen für Marketing und Konsorten - dafür ist Geld da. Oder für eine schwebende Frau in Rot über der Baustelle.

    Baut den Wasserkopf auf und spart am arbeitenden Volk. Ein Ruder Achter muss ja nicht aus 8 Ruderern bestehen. Es reicht einer und 7 Marketingexperten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ghibli
    (456 Beiträge)

    Vor allem
    Experten...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   SLK-AVE
    (25 Beiträge)

    Auf solche Experten kann man getrost
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   mausetod
    (119 Beiträge)

    Schdrck!
    Wacker! Es sollte natürlich Wacker heißen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben