10  

Karlsruhe In Kittelschürzen durch Bulach: Dritte Auflage des Wäscherinnen-Laufs startet

Bereits zum dritten Mal starten im Juni 500 Frauen in Wäscherinnen-Outfit in Bulach. Der Lauf, der anfangs anlässlich des 300. Stadtgeburtstags ins Leben gerufen wurde, findet in diesem Jahr im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg statt.

In knapp drei Monaten geht der dritte Wäscherinnen-Lauf - entstanden 2015 aus einem Stadtteilprojekt zum 300. Stadtgeburtstag - an den Start. Anlässlich des Jubiläums hatte sich im Festivalsommer ein buntes Teilnehmerfeld zum ersten Frauen-Lauf angemeldet.

In Anlehnung an die Tradition der Bulacher Wäscherinnen liefen dann die Läuferinnen im Wäscherinnen-Outfit, in Kittelschürzen sowie alternativ im Dirndl unter den Anfeuerungen von etwa 1.000 begeisterten Zuschauern in der Fächerstadt ins Ziel.

Veranstalter freut sich über Anmeldungen

Im Jahr 2017 ist Karlsruhe als bisher größte Stadt Ausrichter der Heimattage Baden-Württemberg. Im Rahmen dieser Heimattage findet nun am 25. Juni 2017 – erstmals an einem Sonntag – die dritte Auflage des Wäscherinnen-Laufs statt. Das berichtet der Veranstalter in einer Pressemeldung.

Die Strecke führt wie in den Jahren zuvor wieder durch die Stadtteile Bulach und Beiertheim. "Die Anmeldezahl kann sich auch bei der dritten Auflage sehen lassen ", so Gregor Neumann vom Bürgerverein Bulach.

Es findet wieder ein Sommertagszug statt

Man sei sehr zuversichtlich, die Anmeldezahl vom Vorjahr zu toppen. Bereits im März haben sich mehr als doppelt so viele Läuferinnen angemeldet wie im Vorjahr während des gleichen Zeitraums, die sich das Preisgeld (Gesamtsumme im Wert von mehr als 500 Euro) nicht entgehen lassen wollen.

Der Lauf richtet sich vor allem an Einsteigerinnen und Frauen, die einfach nur Freude am Laufen beziehungsweise an Bewegung haben. Trotz der "Wettkampfbedingungen" und der Zeitmessung, ist der Lauf wegen der Kürze der Distanz (2,5 Kilometer oder 5 Kilometer) optimal auch für Walkerinnen geeignet. Durch seine Besonderheit als Motto-Lauf soll der Wäscherinnen-Lauf in Kittelschürze, Dirndl oder Ähnlichem ein besonderes Gemeinschaftsgefühl und Spaß im Teilnehmerfeld schaffen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung findet auch der große Sommertagszug Bulacher und Beiertheimer Vereine sowie ein Kinderlauf statt. Flankierend zum Event wird ein großes Festzelt gestellt und diverse Attraktionen für die ganze Familie geboten: Unter anderem eine Hüpfburg, Kinderschminken und Catering. Näheres zum Programm wird noch bekanntgegeben.

Eine Anmeldung ist bis zirka eine Woche vor Veranstaltungsbeginn möglich unter www.waescherinnenlauf.de/anmeldeformular. Maximale Teilnehmerzahl für den 3. Wäscherinnen-Lauf sind 500 Läuferinnen.

Mehr zum Thema
Heimattage in Karlsruhe: Der Sommer 2017 steht ganz im Zeichen der Heimattage. Zum ersten Mal finden die Heimattage Baden-Württemberg in einer Großstadt statt. Die beiden Landesveranstaltungen "Baden-Württemberg-Tag" und "Landesfesttage" mit Landesfestumzug bilden das traditionelle Grundgerüst der Heimattage. Zahlreiche weitere Veranstaltungen werden das Thema "Heimat" beleuchten.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Eckfaehnchen
    (1887 Beiträge)

    Hallo ka news,
    ihr solltet die Überschrift dieses Artikels korrigieren. Aufflage mit zwoi f !! Das muß weh tun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1512 Beiträge)

    Nö, das tut nicht weh.
    Das ist der Aufmerksamkeitserregungstippfehler, der in nahezu jeder Überschrift enthalten ist.

    Im Text sind auch noch welche. Aber wen juckts? Man gewöhnt sich dran.
    Schlamperei ist in.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5605 Beiträge)

    Aber immerhin,
    Tippfehler bringen ja offenbar mehr Kommentare und viele Kommentare bringen Geld.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1512 Beiträge)

    Viele Kommentare bringen Geld?
    Da müsste ALFPFIN ja stinkreich sein. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5605 Beiträge)

    Aber ka-lex
    Ich meinte, viele Kommentare, oder Clicks bringen ka-news Geld, ist doch in erster Linie ein Werbeportal. grinsen

    Übrigens ich bin schon einige Jahre dabei, auf die Jahre gerechnet, würde ich dann doch schon ziemlich am Hungerzipfel nagen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9292 Beiträge)

    Preisgeld
    (Gesamtsumme im Wert von mehr als 500 Euro) bei dieser Wäschereilauf-flage ergattern. grinsen
    Also ich bin platt. Ob die so viel Geld verkraften können oder gleich wieder nach "Weibermanier" verprassen?
    Ich glaub ja fast, dass ich da mal wieder zuspenden sollte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fizzy_Bubblech
    (334 Beiträge)

    Ausserdem finde ich diesen Artikel mehr als abwertend.
    Frauen im Kittelschurz! Rennend!
    Als ob Frauen so schnell die Wäsche aus der Maschine holen würden, lächerlich...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5605 Beiträge)

    Na, ja, was heißt abwertend,
    abwertend höchstens, wenn man so will, gegenüber den ehemaligen Wäscherinnen. Das waren ganz arme Frauen, die die Wäsche für andere Leute waschen mussten. Das ist der geschichtliche Hintergrund dieses Spektakels, das heute eine reine Spaßveranstaltung ist. Die geschundenen Frauen damals sind nicht alt geworden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fizzy_Bubblech
    (334 Beiträge)

    Nun...,
    meine geschundene Wäscherin reduziere ich nicht unbedingt auf`s Wesentliche.
    WäscherInnen als solche haben gewiß auch noch andere Vorzüge.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5605 Beiträge)

    Nun, die modernen Wäscherinnen
    müssen ja auch nicht erst einen Dauerlauf zur Waschmaschine und zum Trockner machen und gucken dann anschließend unangestrengt immer noch sehr ansprechend aus der Wäsche oder? grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben