23  

Karlsruhe Terror-Angst vor Fastnacht: Lasst Euch nicht die Lust am Feiern nehmen!

Fastnacht steht vor der Tür - doch nicht allen ist nach Feiern zumute. So mancher hat beim Gedanken an Umzüge mit vielen Menschen ein mulmiges Gefühl. Dass Polizei und Co. Veranstaltung zusätzlich absichern wollen, ist an sich traurig. Die Karlsruher Narren gehen dennoch einen richtigen Weg: Sie wollen trotzdem Feiern - und das ist gut so.

Eigentlich ist Fastnacht eine Zeit zum Spaß, statt zum Angst haben. Doch aufgrund der Ereignisse der letzten Monate ist  die Freude über lustige Wagen, Kostüme und jede Menge Bonbons bei vielen getrübt. Die Angst vor Terror und Vorfällen wie beispielsweise in Köln ist vielen noch präsent.

Auch beim Karlsruher Fastnachtumzug ist dieses Jahr alles anders: Videokameras, die das Geschehen überwachen, große Luftballons, die auf SOS-Inseln hinweisen, verstärkte Polizeipräsenz besonders an der Haupt- und Behindertentribüne - die Angst vor Terror und die entsprechenden verstärkten Sicherheitsmaßnahmen werden auf dem Karlsruher Fastnachtsumzug und weitestgehend auch bei jenen in Durlach und Daxlanden überall sichtbar sein. Das ist ein trauriges Bild.

Ist die Angst nachvollziehbar? Ja! Aber sollen wir die Fastnacht jetzt resignierend ausfallen lassen? Nein, wer Lust auf Verkleidung mit allem drum herum hat, sollte sich hintrauen. Für ein besseres Gefühl gibt es in diesem Jahr zahlreiche Rettungsanker, die man als Fastnachter auch jederzeit im Blick hat. Und falls es zu einem Vorfall kommt, kann dank der zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen schnell eingegriffen werden. Die Karlsruher Narren machen es vor: "Wir wollen uns nicht unterbuttern lassen", erklären sie. Hoffentlich helfen die zusätzlichen Maßnahmen, dem ein oder anderen Fastnacht-Fan die Angst zu nehmen.

Liebe Community, ka-news ruft jede Woche zwei Mal zur Themen-Diskussion auf: Montags und donnerstags veröffentlichen wir ein spezielles Debatten-Thema inklusive Umfrage - wir möchten Sie dazu ermuntern, mit anderen Usern sachlich und themenbezogen zu diskutieren. Kontroverse Diskussionen sind durchaus erwünscht, aber bitte bleiben Sie dabei stets sachlich und beachten Sie unsere Netiquette. Unser Ziel ist es, einen qualitativ hochwertigen und sachlichen Meinungsaustausch zu einem bestimmten Thema zu fördern und unter einem Artikel zu bündeln.

Auf den Karlsruher Fastnachtsumzügen warten in diesem Jahr zahlreiche zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, um der Terror-Angst gerecht zu werden. Haben Sie auch Bedenken? Oder können Sie Fasching unbeschwert genießen? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie unter diesem Artikel!

Mehr zum Thema
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!