77  

Karlsruhe ka-news-Sonntagsfrage: Wen würden Sie wählen?

Heute in einer Woche ist Wahl-Tag. Welcher Partei würden Sie Ihre Zweitstimme geben, wenn bereits am heutigen Sonntag der neue deutsche Bundestag gewählt werden würde? Stimmen Sie ab - bei der ka-news Sonntagsfrage!

Am 24. September ist es wieder soweit: Dann können alle wahlberechtigten Bürger ihre Stimme für die Wahl des 19. Deutschen Bundestags abgeben und die Bundesregierung der kommenden vier Jahre bestimmen. In Karlsruhe sind über 200.000 Bürger aufgerufen, die Stimme für ihren Favoriten abzugeben. Die Vorbereitungen für die Wahlen sind angelaufen, die Wahlbenachrichtigungen werden verschickt - das Briefwahlzentrum wird bereits am Montag, 21. August, im Ständehaus seine Pforten öffnen. Wie die Briefwahl in Karlsruhe funktioniert und was Sie beachten müssen, lesen Sie hier.

Als Kandidaten für den Stadtkreis Karlsruhe treten bei dieser Wahl folgende Kandidaten an: Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Michel Brandt (Linke), Michael Theurer (FDP) und Marc Bernhard (AfD).

Und wo würden Sie Ihr Kreuz machen, wenn die Wahl schon heute stattfinden würde? Bei der ka-news-Sonntagsfrage zur Bundestagswahl stehen alle Parteien zur Auswahl, die aktuell bereits im Bundestag vertreten sind oder bei repräsentativen Umfragen auf mindestens drei Prozent gekommen sind. Die Umfrage bei ka-news ist nicht repräsentativ. Das Ergebnis finden Sie am Montag auf ka-news!

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2017 in Karlsruhe: Infos und Ergebnisse der Bundestagswahl 2017: Im Dossier zur Wahl des Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sammeln wir die gesamte Berichterstattung rund um die Bundestagswahl 2017. Außerdem: Infos zu den Kandidaten aus Karlsruhe Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Michel Brandt (Linke), Michael Theurer (FDP) und Marc Bernhard (AfD).


Alle Ergebnisse aus Karlsruhe und Baden-Württemberg gibt es ab Sonntag im ka-news-Wahlportal: ka-news-Wahlportal

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (77)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   zahlenbeutler
    (1027 Beiträge)

    Ist der
    Gauland im Ludwigs vorbeigekommen und hat Ihnen einen braunen Bloody Mary ausgegeben und Ihnen zugesichert, dass Ihnen ein Hartz-IV-ler künftig den Schirm hält und die Schuhe putzt, wenn Sie bei Regen zum KSC wollen ? Sie sind für mich der Prototyp eines Möchtgern-Reichen, der nach allen Seiten schleimt, damit er auch dabei sein kann bei der großen Sause.
    Im übrigen habe ich vor niemandem Angst, diese Typen und solche wie Sie, lieber nicht, ich habe gerade was leckeres gegessen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Forenphantom
    (26 Beiträge)

    Bereitet dir der Gedanke,
    Rassisten und Nazis im Bundestag zu haben (sicherlich nicht alle AfD-ler), Befriedigung? Findest du das wirklich gut? Welche Mittel gegen politische Gegner hältst du für legitim? Wie stehst du zu Gewalt? Wie stehst du zu aggressiver Sprache, zu Aggression, zu Hass?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (883 Beiträge)

    Differenzierung
    Man sollte nicht mehr differenzieren bei dieser Partei. Wer trotz besseren Wissen denen weiter die Stange hält, bekennt sich selbst dazu.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mammut
    (560 Beiträge)

    Parteien denen gegen den politischen Gegner jedes Mittel....
    ...recht ist, haben wir doch im Bundestag!
    Wer solidarisiert sich mit den Straßenkämpfern der Antifa (Polizisten und Rechte sind keine Menschen - da ist alles erlaubt!) und lässt keine Möglichkeit aus, zusammen mit dieser kriminellen Truppe "ein Zeichen zu setzen"?
    Wer betreibt rassistische Hetze gegen jeden, der sich zu seiner deutschen Idendität bekennt ("Nie wieder Deutschland" - "Deutschland Du mieses Stück Scheiße"?).
    Wer hat keine Probleme damit, mit Erpressung, Denunzierung und Diffamierung den "demokratischen Kampf um Wählerstimmen" auszutragen?
    Wer wirft den Brennpunkten linker Kriminalität und Gewalt in Bremen, Hamburg, Berlin, Leipzig usw. noch Geld in den Rachen, um die von dort ausgehende Gewalt und Demokratiezerstörung zu fördern?
    Demokratiefeindlichere Parteien als im Bundestag vorhanden, gibts nicht!
    Die Bundestagswahl ist eine der wenigen Möglichkeiten, bei denen ein Demokrat zeigen kann, was er von dieser Kumpanei der Parteien mit Staats- und Menschenfeinden hält.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (367 Beiträge)

    Sehr viel Wut
    für den kleinen Kopf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mammut
    (560 Beiträge)

    Lieber einen kleinen Kopf, der funktioniert.....
    ...als einen großen Kopf, der hohl ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (500 Beiträge)

    Und nochmal, vergessen habe
    auch von Ihnen möchte ich nicht geduzt werden, welches eine ganz einfache Regel des Anstandes ist. Anstand scheint hier jedoch ein Fremdwort zu sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (500 Beiträge)

    Falls Sie mich meinten,
    der Gedanke, Rassisten und Nazis im Bundestag zu haben, was für einen Teil der AfD zutreffen mag, stört mich absolut nicht im Geringsten. Extreme Ansichten anderer Parteien stören mich nämlich genauso wenig. Jede Partei hat ihre extremen Flügel und jede Partei hat in ihrem Pogramm Punkte mit denen ich nicht übereinstimme. Diesmal aber geht es letztendlich um die Zukunft Deutschlands und letztendlich, auch bei einem noch so grossem offenen Willkommensherzen, um die Zukunft unseres Sozialsystems. Von dem auch Sie irgendwann mal betroffen sein werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Forenphantom
    (26 Beiträge)

    Ich habe Ludwigsstammtischbruddler gemeint.
    Du darfst mich duzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (500 Beiträge)

    Danke, abgelehnt, weil
    ich von Ihnen und Ihresgleichen nicht geduzt werden will.
    Im Zeitalter des Internets - bekanntlich als das Internet vergisst nichts - mein Namen möglichst nicht im Zusammenhang mit dem Ihren genannt werden soll. Danke.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben