Karlsruhe Michel Brandt (Linke) zum Diesel-Gate und Lobbyismus: "Es mangelt an Transparenz"

Der Skandal um gefälschte Abgaswerte bei VW und Porsche zieht größere Kreise: Nach neuesten Medienberichten soll auch das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in der Affäre verwickelt sein. Das sagt Michel Brandt (Linke) zu diesem Thema.

Wie ist Ihre Position? Wie positionieren Sie sich im Umfeld von Lobbyismus - wie schützen Sie sich und Ihre Politik vor Einflussnahme durch Interessengruppen?

"Die Linke ist die einzige Partei, die keine Spenden von Banken und Konzernen an nimmt. Wir machen unabhängige Politik. Leider greift der Lobbyismus immer weiter um sich. Grade in der Automobilindustrie ist die Verstrickung enorm. Es mangelt auch hier an Transparenz. Der Übergang von vielen Politiker*innen in die Wirtschaft ist fließend. Wir wollen dort klare Regeln schaffen. Wir fordern verbindliche Lobby-Register und ein Verbot von Konzernspenden an Parteien."

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2017 in Karlsruhe: Infos und Ergebnisse der Bundestagswahl 2017: Im Dossier zur Wahl des Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sammeln wir die gesamte Berichterstattung rund um die Bundestagswahl 2017. Außerdem: Infos zu den Kandidaten aus Karlsruhe Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Michel Brandt (Linke), Michael Theurer (FDP) und Marc Bernhard (AfD).


Alle Ergebnisse aus Karlsruhe und Baden-Württemberg gibt es ab Sonntag im ka-news-Wahlportal: ka-news-Wahlportal

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben