39  

Freiburg/Karlsruhe Kanzlerkandidat live: Martin Schulz spricht in Karlsruhe

Endspurt für Martin Schulz: Der SPD-Kanzlerkandidat kommt am letzten Wochenende vor der Bundestagswahl zu zwei Wahlkampfauftritten nach Baden-Württemberg. Schulz spricht heute (14 Uhr) bei einer Kundgebung in Freiburg, am späten Nachmittag (17.30 Uhr) dann in Karlsruhe.

In Karlsruhe spricht Schulz um 17.30 Uhr auf dem Platz der Menschenrechte vor dem Zentrum für Kunst und Medien (ZKM). In der kommenden Woche beendet er seine Tour in Baden-Württemberg. Am Dienstag wird Schulz zum Zeitungskongress des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) in Stuttgart erwartet, er kommt außerdem nach Mannheim und zu einer Wahlkampfkundgebung nach Heidelberg.

Vor der Bundestagswahl am 24. September kämpft die SPD im Duell mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen ein Umfragetief. Am Freitag kamen die Sozialdemokraten nach Zahlen vom ZDF-"Politbarometer" auf 23 Prozent, wie aus der Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen hervorgeht. Das ist etwas mehr als zuvor, aber im Vergleich zur CDU weiter deutlich abgeschlagen. Auch in Baden-Württemberg liegt die CDU Prognosen zufolge klar vor der SPD.

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2017 in Karlsruhe: Infos und Ergebnisse der Bundestagswahl 2017: Im Dossier zur Wahl des Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sammeln wir die gesamte Berichterstattung rund um die Bundestagswahl 2017. Außerdem: Infos zu den Kandidaten aus Karlsruhe Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Michel Brandt (Linke), Michael Theurer (FDP) und Marc Bernhard (AfD).


Alle Ergebnisse aus Karlsruhe und Baden-Württemberg gibt es ab Sonntag im ka-news-Wahlportal: ka-news-Wahlportal

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Der_Sprayer
    (125 Beiträge)

    Martin Schulz spricht in Karlsruhe
    ...... aber nicht mehr lange 😂😂😂😂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3621 Beiträge)

    @Der_Sprayer
    Freu dich nicht zu früh - es gibt Horrorszenarien die sehen in ihm schon den nächsten Außenminister.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Irgendwas_mit_Medien
    (587 Beiträge)

    Moment, auf dem Job sitzt doch Siggi - um beruflich kürzer zu treten
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Idiocracy
    (31 Beiträge)

    Hat er sich für die Zeit nach der Wahl
    eigentlich schon arbeitssuchend gemeldet?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mantronix
    (44 Beiträge)

    ...
    Meine Güte bist Du lustig!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   santana
    (777 Beiträge)

    Immerhin ist er
    nach KA gekommen, im Gegensatz zu Merkel, die das nicht für nötig hielt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   max
    (126 Beiträge)

    Richtig,
    die kann nur im ZdF lügen, dass sich die Balken biegen. Ratschläge geben, sie sollen " RIESTERN", aber woher die Frau das Geld nehmen soll, da hatte sie keine Antwort parat. Die Frau weiss doch gar nicht, wie es beim Bürger mit der Armut steht. Wer die wählt, braucht hinterher nicht mehr jammern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (2688 Beiträge)

    Merkel
    schaut doch ganz bewusst weg wo es wehtun könnte.
    - nicht ein Arbeitsamt mit hohem ALG2 Stammkunden Anteil besucht
    - Erstaufnahmestellen und deren spezifische Herausforderungen werden von der Kanzlerin seit dem Asylantenselfie gemieden
    - nicht ein Pflegestift mit unzureichendem Personalschlüssel besucht
    - nicht in einer Notaufnahme am Wochenende wurde mal reingeschaut
    - Leute mit prekären Beschäftigungen wird mitgeteilt die sollen riestern.... ja ne ist klar.
    - Problemstadtviertel wie Marxloh in Duisburg mit Armutsmigranten (Quelle dieser Äußerung faz.de) werden nur besucht wenn es ein Multikulti Fest gibt, Polizei en masse da ist (zusätzlich zur dauerbereiten Hunderschaft!!!) und tagelang zuvor alles herausgeputzt wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   max
    (126 Beiträge)

    Richtig!!!
    ganz meiner Meinung; es geht nämlich zu, wenn die Merkel kommt, wie im Theater. Achso, das ist ja Theater wenn die kommt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben