Karlsruhe Bundestagswahl 2017: Karlsruher Kandidaten zum Thema Europa

Wohin steuert Europa? Sind die Karlsruher Bundestagskandidaten für oder gegen den Zusammenschluss der Länder - wo sehen Sie Schwächen, wo Stärken? Was würden Sie in Hinblick auf die Europa-Politik ändern? Die Antworten gibt es hier.

Noch nie war die europäische Gemeinschaft so sehr in der Debatte wie aktuell. Kritische Stimmen gibt es gegen die Flüchtlingspolitik oder Reglementierungen aus Brüssel. Seit dem Austritt Englands aus der EU wird das Pro und Contra der Gemeinschaft diskutiert. Wir wollten von den Karlsruher Direktkandidaten wissen, wie sie zum Thema Europa stehen - klicken Sie sich durch die jeweiligen Statements.

Die Bundestagskandidaten zum Thema Europa

Klicken Sie auf die jeweiligen Links, um die vollständigen Statements der Direktkandidaten zu sehen.

Parsa Marvi (SPD) zum Thema Europa: "Das Projekt Europa ist bedroht"

Sylvia Kotting-Uhl (Grünen) zum Thema Europa: "Europäische Solidarität" gefordert

Michel Brandt (Linke) zum Thema Europa: "Wir fordern einen Neustart der EU"

Marc Bernhard (AfD) zum Thema Europa: "Seine Vielfalt ist Europas Stärke"

Ingo Wellenreuther (CDU) zum Thema Europa: "Schutz der EU-Außengrenzen verbessern"

Michael Theurer (FDP) zum Thema Europa: "Wollen keinen Rückfall in nationale Egoismen"

Kommende Tage noch weitere Schwerpunkt-Themen

In der ka-news-Reihe "Zum Thema" präsentieren wir von Montag bis Freitag jeden Tag die Statements der Karlsruher Direktkandidaten zu Asylpolitik, Energiewende, Europa, Lobbyismus und Diesel-Gate, sowie Verkehr. Die Stellungnahmen von Marc Bernhard (AfD), Michel Brandt (Die Linke), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen), Michael Theurer (FDP) und Ingo Wellenreuther (CDU) fassen wir in einem Satz zusammen und verlinken auf die umfangreicheren Aussagen der Kandidaten in einem weiteren Artikel.

Die Reihenfolge der sechs Kandidaten startet entgegen des Alphabets und wechselt nacheinander pro Themenblock durch. Die Antworten der Kandidaten sind nicht gekürzt. Berücksichtigt werden alle die Kandidaten alle Parteien, die aktuell im Deutschen Bundestag vertreten sind. Das sind CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke. Zudem wurden die Kandidaten der Parteien berücksichtigt, die bei den repräsentativen Umfragen im August mindestens drei Prozentpunkte erreichten.

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2017 in Karlsruhe: Infos und Ergebnisse der Bundestagswahl 2017: Im Dossier zur Wahl des Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sammeln wir die gesamte Berichterstattung rund um die Bundestagswahl 2017. Außerdem: Infos zu den Kandidaten aus Karlsruhe Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Michel Brandt (Linke), Michael Theurer (FDP) und Marc Bernhard (AfD).


Alle Ergebnisse aus Karlsruhe und Baden-Württemberg gibt es ab Sonntag im ka-news-Wahlportal: ka-news-Wahlportal

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben