63  

Karlsruhe Flüchtlingshilfe leicht gemacht: So können Sie in Karlsruhe helfen!

Am Dienstag, 15. September, gibt es das Speed-Dating der etwas anderen Art im KA300-Pavillon hinter dem Karlsruher Schloss. Fünf Organisationen werden sich bis 18 Uhr in jeweils fünf Minuten vorstellen. Der Eintritt ist frei.

Wie kann man die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und Karlsruher Flüchtlingsorganisationen unterstützen? Die Antwort gibt es auf der Infoveranstaltung am 15. September im Pavillon: Los geht es um 15 Uhr. Die fünf Organisationen stellen sich jeweils fünf Minuten vor.

"Das Speed-Dating findet im Rahmen des Formats "WerkStadt" statt, daher auch die Nachmittagszeit", so KA300-Pressesprecher Oliver Langewitz gegenüber ka-news. Vertreter der Organisationen werden die Besucher an Tischen erwarten - dann sind zirka fünf Minuten für den Informationsaustausch angesetzt.

Voraussichtlich nehmen laut Stadtmarketing folgende Organisationen teil: Amnesty International Karlsruhe, Flüchtlingshilfe Karlsruhe, Freunde für Fremde e.V., Freundeskreis Asyl e.V. und Bikes without Borders.  Geplant ist weiterhin parallel dazu eine kleine Fotopräsentation von Fotograf Martin Gommel auf der Leinwand.

Eine Wiederholung der Veranstaltung ist vorerst nicht geplant: "Der Pavillon-Kalender ist leider voll und auch die Flüchtlingsorganisationen haben aufgrund der aktuellen Situation für solche Termine nur sehr begrenzt Zeit", so Langewitz.

Weitere Veranstaltungen

Bereits eine Woche zuvor, stellen Caritas und Diakonie ihre Arbeit an einem Info-Abend vor. Am Dienstag, 8. September, ab 17.30 Uhr, informieren die Verbände in der Sophienstraße 33 über die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Am Dienstag, 15. September findet vormittags im "Entdeckercamp" die Veranstaltung "Migranten zeigen ihre Stadt" statt. Außerdem sei derzeit eine Veranstaltung am 17. September geplant, in welcher Flüchtlinge im Rahmen der "Karlsruher Geschichten" erzählen. "Dies ist jedoch noch in Abstimmung", so Langewitz.

Zusammen mit der Globale wird am Donnerstag, 17. September der Film ""Can't be silent" im Pavillon gezeigt. Los geht es ab 22 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. Der Film handelt von Heinz Ratz und seinem besonderen Integrationsprojekt für Flüchtlinge. Er zeigt die Zusammenarbeit der Musikband Strom&Wasser mit Musikern aus Russland, Afrika, dem Balkan oder Afghanistan, die zum Teil als Asylsuchende in Deutschland sind.

Hier können Sie sich in Karlsruhe ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren:

Sie sind Blogger? Dann machen Sie mit: www.blogger-fuer-fluechtlinge.de

Sie wollen alte Kleider, Möbel oder Anderes spenden? Aktuell werden vor allem Kinderwägen und Buggys benötigt. Hier sind Sie bei Sachspenden richtig: http://fluechtlingshilfe-karlsruhe.de/

Sie wollen aktiv mithelfen? Hier gibt's eine Übersicht, wo Sie sich engagieren können.

Nur in den Abendstunden Zeit? Engagieren Sie sich bei "bikes without borders": Treffpunkt ist jeden Dienstag, 18 bis 20 Uhr in der Karlsruher Oststadt. Mehr Infos: http://bikeswithoutborders.blogspot.de/

Beratungsstelle "Grenzenlos" des Freundeskreis Asyl im Menschenrechtszentrum:  http://freundeskreis-asyl.org/index.html 

Veranstaltungen und Demonstrationen: Gibt es auf der Homepage des "Netzwerk gegen Rechts". Die nächste Veranstaltung ist eine Ska-Party am Dienstag, 8. September, ab 17 Uhr, am Kronenplatz.

Wir haben eine Organisation oder Veranstaltung vergessen? Schreiben Sie uns per Mail an redaktion@ka-news.de, per ka-Reporter-Formular oder als Kommentar unter diesem Artikel.

Mehr zum Thema
Asylsituation in Karlsruhe: Schulprojekte, Jobangebote, Integration, Unterkunft - Informationen rund um die Asylsituation in Karlsruhe gibt es immer aktuell auf ka-news.de
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (63)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   MiroCalis
    (26 Beiträge)

    12.09.2015 10:42
    Problem mit http://fluechtlingshilfe-karlsruhe.de/
    Diese Seite (http://fluechtlingshilfe-karlsruhe.de/) funktionierte eben nicht! Bitte prüfen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   GottSeiDank
    (26 Beiträge)

    09.09.2015 01:06
    Und laut Ihrem NName dürfen Sie
    wohl eine Menge Nazi-Anhänger aus dem östlichen Lebensraum haben wa ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zyniker
    (498 Beiträge)

    09.09.2015 08:41
    Bisher habe Sie nur Hetze verbreitet
    wenn Sie zu anderen Beiträgen nicht fähig oder willens sind: lassen Sie's doch einfach bleiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   GottSeiDank
    (26 Beiträge)

    09.09.2015 08:44
    OhMeinGott
    Fühlen Sie sich bloß nicht als Opfer, ist doch nur peinlich sich so harmlos darzustellen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zyniker
    (498 Beiträge)

    09.09.2015 08:55
    ...und wieder!
    Ihre beleidigenden Unterstellungen sprechen nicht für Sie.
    So ein Verhalten passt nicht zu Ihrem frommen Nickname, oder gerade doch?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aridus
    (191 Beiträge)

    08.09.2015 21:47
    Hurra!
    Die geballte Elite der Völkischen hat sich wieder versammelt. Wóllt Ihr nicht mal einem Ausflug nach Heidenau machen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (719 Beiträge)

    09.09.2015 00:48
    Nein
    Wir treffen uns und singen: Blau blüht der Enzian. Als Zugabe vielleicht noch: Es klappert der Mühl am rauschenden Bach (das aber nur für einen Special Guest).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Simselgrebsler
    (38 Beiträge)

    08.09.2015 21:13
    Taxi Driver
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/neuangekommene_fluechtlinge_ein_drittel_schwund_per_taxi
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (940 Beiträge)

    08.09.2015 21:01
    Helfen
    Ich würde gerne helfen, ich hätte noch ein Zimmer frei. Das ist das Zimmer meiner Ex, das noch dementsprechend eingerichtet ist. Die Tapeten sind violett mit Rosenbordüren. Es wäre daher sinnvoll, wenn ich eine weibliche Person aufnehmen könnte. Da es in meiner Gegend relativ laut wäre, sollte man älteren Frauen dies allerdings nicht zumuten.

    An wen kann ich mich wenden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Takraf
    (306 Beiträge)

    08.09.2015 17:56
    Ich hätte
    jetzt die Gelegenheit wirklich zu helfen. Folgende mail erreichte mich vor zwei Stunden:

    Ich weiß, diese Meldung wird Ihnen überraschen, aber haben Sie bitte einen menschlichen Gefühle und hör mir zu. Ich bin ein syrischer Oberst dessen Familie als auch in einer großen Gefahr. Ich brauche deine Hilfe auf einer Transaktion, dass beide Seiten ergeben gute Interesse. Während Incharge von Aleppo Ich machte eine Rohöl Deal im Wert von 16,2 Millionen Dollar, die ich wünschte, nach Europa zu bewegen, so dass ich ein besseres Leben mit meiner Familie haben, wenn ich und meine Familie kommen als Flüchtlinge.

    Ich brauche deine Hilfe, um das zu tun. Wenn Sie interessiert sind I gibt Ihnen dann weitere Informationen zu erhalten, wie es bereits gut geplant ist.

    Col Wafa Al Halabi

    Das sollte man doch helfen, oder? Schliesslich gehts um 16,2 Millionen Dollar!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben