102  

Karlsruhe Zeugen in der Karlsruher Südstadt gesucht: Kind angefahren und geflüchtet

Wie die Polizei berichtet wurde am Freitag, gegen 16.30 Uhr, an der Karlsruher Kreuzung Luisen- und Wilhelmstraße ein elf-jähriger Junge von einem in die Wilhelmstraße abbiegenden silberfarbenen oder grauen Pkw angefahren und verletzt. Der in den Unfall verwickelte Pkw befuhr die Luisenstraße in Richtung Stadtgarten.

Als er nach links in die Wilhelmstraße einbog, geriet er mit dem linken Vorderreifen auf den ebenerdigen Gehweg und fuhr gegen den dort stehenden elf-jährigen Jungen, der in der Folge zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Der Unfallverursacher stieg nach dem Zusammenstoß aus seinem Fahrzeug, begab sich zu dem Jungen und fragte ihn sinngemäß: "Bist Du behindert?" und entfernte sich unmittelbar danach, ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern, unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Fahrer des grauen oder silberfarbenen Pkw sprach hiesigen Dialekt, war etwa 30 bis 40 Jahre alt, rund 185 Zentimeter groß, Bartträger, mit weißgrauen Haaren und war bekleidet mit einer hellbraunen Jacke.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme unter Telefon 0721 9394744 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (102)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!