Karlsruhe/Eggenstein Wildschweinen ausgewichen: Mann prallt gegen Baum und stirbt

Am frühen Freitagmorgen ereignete sich zwischen der Karlsruher Waldstadt und Eggenstein ein tödlicher Verkehrsunfall. Offenbar wollte ein Pkw-Fahrer auf der L604 Wildschweinen ausweichen, kam dabei von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er starb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei berichtet, war ein Autofahrer aus Stutensee gegen 2.40 Uhr auf der L604 in Richtung Eggenstein unterwegs. Nach Zeugenaussagen musste der Fahrer dabei zwei Wildschweinen ausweichen, die die Fahrbahn überquerten.

Daraufhin übersteuerte der Mann sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite des Wagens gegen einen Baum. Der 33-Jährige, der offenbar nicht angeschnallt war, wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

Die L604 musste bis gegen 3.40 Uhr von Beamten des Reviers Waldstadt voll gesperrt werden. Im Einsatz waren neben einem Notarzt und zwei Rettungsfahrzeugen auch die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Hagsfeld.
 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen