Karlsruhe Weichen gestellt?

So könnte das neue Gewerbezentrum aussehen (Foto: ka-news)
Es ist eines der Schmuckstücke der städtischen Grundstücke. Das Areal südlich des Hauptbahnhofs Karlsruhe liegt verkehrsgünstig und exponiert. Am Dienstag wurde im Gemeinderat der Bebauungsplan zur Auslegung beschlossen.

Time-Park, so wurde einst das Areal hinterm Hauptbahnhof, genannt. Zahlreiche Großinvestoren wurden gesucht, die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hatte sich sogar vorgeblich schon für einen Bau entschieden, der damals 150 Millionen Mark kosten sollte. Wie heute sichtbar ist: Der Bau war ein Luftschloss, genauso wie der ZKM-Würfel davor, der vom Architekten Rem Koolhaas entworfen wurde. Die LBBW baut nun an der Kriegsstraße-Ost und das ZKM fühlt sich an seinem jetzigen Standort im Südwesten Karlsruhes auch wohl.

Zwei 20-stöckige Hochhäuser am südlichen Stadteingang

Der Hinterausgang des Hauptbahnhofs präsentiert sich derzeit recht schmucklos (Foto: ka-news)
Wie die Badische Neuesten Nachrichten (BNN) gestern berichteten, scheint sich ein Großinvestor für das Gelände gefunden zu habe, der mehr als nur einfaches Interesse bekundet hat. Das Internet-Unternehmen 1&1 aus Montabaur, das Europas größtes Rechenzentrum in Karlsruhe betreibt, wird hinter dem Investor vermutet. Aus Kreisen des Gemeinderats wird dies gegenüber ka-news bestätigt. Auf Anfrage dementiert jedoch 1&1 deutlich Kaufabsichten.

"Wir wollen keine Flächen in Karlsruhe kaufen", so Andreas Maurer, Pressesprecher des Unternehmens. Eine spekulative Möglichkeit bleibt jedoch: United Internet, Muttergesellschaft von 1&1 und auch dem Karlsruher Internet-Portal Web.de plant, seine drei Standorte in der Fächerstadt zu einem großen zusammenzufassen. Dies jedoch "aller Voraussicht" als Mietobjekt, wie Maurer weiter ausführt. Hier könnte das ebenfalls von den BNN zitierte Bauunternehmen Hochtief ins Spiel kommen. Bereits in einem Offenbacher Gewerbepark hat das Unternehmen Bürogebäude auf eigene Rechnung gebaut und diese erfolgreich vermietet. So könnte es auch hier sein. Offiziell schweigt das Essener Bauunternehmen dazu jedoch.

Im zur Auslegung beschlossenen Bebauungsplan sind die Rahmenbedingungen festgelegt, um das 6,7 Hektar große Areal zu bebauen. Entlang der Schwarzwaldstraße werde ein länglicher Baukörper mit einer Höhe von bis zu fünf Stockwerken entstehen, so Harald Ringler, Leiter des Stadtplanungsamts. Dazu verlaufen Rippen in Nord-Süd-Richtung, die eine Höhe von sieben Geschossen haben. Flankierend dazu werden vermutlich zwei 20-stöckige Hochhäuser gebaut werden, eines auf dem Areal der jetzigen Ex-Steffi, das andere weiter im Osten auf Höhe der Unterführung der Ettlinger Straße. Ob diese Hochhäuser letztendlich so groß wie angedacht ausfallen werden, ist nicht sicher. Aber: "Da spielen Grundstückspreise auch eine wichtige Rolle", so Ringler.

Ein Modell des Gewerbeparks im Rathaus zeigt eine mögliche Bebauungsvariante
(Foto: ka-news)

Verhandlungen mit verschiedenen Investoren

Wann letztendlich auf dem weitestgehend erschlossenen Gelände gebaut wird, steht noch nicht fest. "Das hängt vom Investor ab", erklärt Ringler. Das weitere Procedere für den Bebauungsplan hingegen schon. Der wird nämlich nun für einen Monat öffentlich ausgelegt, danach kommt er erneut in den Gemeinderat, wo der dann zur Satzung wird. Das Verfahren um den Bebauungsplan soll dann "bis zu den Sommerferien" abgeschlossen sein. Die Karlsruher Wirtschaftsförderung schweigt beharrlich zu den Vorgängen hinterm Hauptbahnhof. Doch "in Kürze", heißt es, werde man an die Öffentlichkeit gehen. Welcher von den verschiedenen Investoren, die "in Gesprächen" mit der Wirtschaftsförderung seien, das Rennen macht, wird sich dann zeigen. Die Weichen hinterm Hauptbahnhof scheinen gestellt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben