7  

Karlsruhe Von Fahrbahn abgekommen: 60-Jährige verursacht Unfall auf Südtangente

Eine 60-jährige Mercedes-Fahrerin hat am Dienstagmorgen gegen 6.45 einen Verkehrsunfall verursacht. Sie fuhr von der Autobahn Karlsruhe-Mitte in Richtung Pfalz auf die Südtangente auf. Während ihrer Fahrt touchierte sie mehrfach die Leitplanken rechts und links der Fahrbahn und prallte auch im Edeltrudtunnel mehrmals gegen die Mauer. Das berichtet die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung.

Schließlich stieß mit einem vor ihr fahrenden Personenwagen zusammen und kam zum Stehen. Die Frau und der geschädigte Autofahrer wurden mittelschwer verletzt in  Krankenhäuser eingeliefert. Offensichtlich war die 60-Jährige  aufgrund gesundheitlicher Probleme von der Fahrbahn abgekommen. 

Obwohl der Verkehr links an der Unfallstelle vorbei geleitet wurde,  bildete sich zeitweise ein Stau von rund zwei Kilometern Länge. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.  Wie hoch die entstandenen Schäden an

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   urraco
    (563 Beiträge)

    23.02.2016 13:54
    Da müsste
    es eine Notabschaltung geben. Wundert mich eigentlich, dass es das noch nicht gibt. Daran wird aber bestimmt gearbeitet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (807 Beiträge)

    23.02.2016 16:53
    Ich hatte auch mal eine Idee
    zur Notabschaltung von Flugzeugturbinen. Wurde dann aber abgelehnt.
    Warum hat mir leider keiner gesagt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jeseikan
    (61 Beiträge)

    23.02.2016 16:38
    Dieser Vorschlag
    ist fast so schlau, wie seinerzeit der Vorschlag eines Politikers, den Hubschrauberlandeplatz beim Krankenhaus zu überdachen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (7841 Beiträge)

    23.02.2016 15:18
    Und dann?
    Dann bleibt ein Fahrzeug mitten auf der Strasse stehen und der nächste rauscht da rein.
    Bringt es auch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   urraco
    (563 Beiträge)

    23.02.2016 16:37
    Oh Andi,
    was soll man da noch drauf antworten?

    Es bringt es wesentlich mehr als eine mehrere hundert Meter lange Amokfahrt. Motor stellt ab, kuppelt aus, schaltet den Warnblinker ein und das Fahrzeug rollt auf wenigen Metern aus.
    Die Gefahr, dass da einer reinfährt ist identisch mit der Gefahr, dass einer in eine 'normale' Unfallstelle oder ein liegengebliebenes Fahrzeug reinfährt. Was leider sehr oft passiert, auch wenn Fahrzeuge schon länger stehen und die Unfallstelle sogar schon abgesichert ist.

    Wenn du nur einmal fertigdenken würdest bevor du schreibst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jeseikan
    (61 Beiträge)

    23.02.2016 16:53
    Es wird
    nicht schlauer
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   b1rdhou5e
    (104 Beiträge)

    23.02.2016 13:07
    .
    n kumpel von mir war als Ersthelfer nach der Nachtschicht an der Unfallstelle... dem reicht es auch für heute
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haudegen*
    (109 Beiträge)

    23.02.2016 12:06
    Ohjee... schlimm..
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
    Bewerten:  Bewertung nicht erlaubt da Post gesperrt melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben