4  

Karlsruhe Verfolgung mit Blaulicht: 18-Jähriger spielt Polizei und maßregelt Autofahrerin

Ein 18-Jähriger hat sich am Dienstag als Feuerwehrmann ausgegeben und eine Verkehrsteilnehmerin gemaßregelt. Der junge Mann meldete zunächst gegen 22 Uhr bei der Polizei scheinbar verkehrsbehindernd parkende Fahrzeuge in der Waldenserstraße.

Eine Überprüfung der Beamten des Polizeireviers Durlach bestätigte den genannten Sachverhalt nicht. Das geht aus einer Polizeimeldung hervor.

Einige Zeit später meldete sich eine Autofahrerin, dass sie von einem roten Kleinwagen mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Bundesstraße 3 in Richtung Ettlingen verfolgt werde. Der Fahrer tadelte sie dann, als sie verkehrsbedingt anhalten musste, für einen Parkverstoß, den sie angeblich begangen habe. Tatsächlich stellten die Polizisten dann bei einer Kontrolle des 18-Jährigen fest, dass an der Frontscheibe seines Fahrzeugs ein mobiles Blaulicht angebracht war. Zeugen, die den jungen "Blaulichtfahrer" ebenfalls gesehen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach, Telefon 0721 49070, zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!