Karlsruhe Unfall bei Bauarbeiten: Wasserrohrbruch legte Vierordtbad lahm!

Wie das Karlsruher Vierodtbad in einer Pressemeldung bekannt gibt, muss das Bad am Donnerstag den ganzen Tag über geschlossen bleiben. In der näheren Umgebung hatte es am Mittwoch einen Wasserohrbruch gegeben, das bestätigen auch die Stadtwerke gegenüber ka-news.

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in der näheren Umgebung der Therme Vierordtbad, muss das historische Bad in der Ettlinger Straße am Donnerstag bis auf weiteres geschlossen bleiben. Der Bade- und Saunabetrieb wird, sobald das Problem behoben ist, wieder aufgenommen, so heißt es weiter.

Bislang ist noch nicht absehbar, wie lange die Therme Vierordtbad geschlossen bleiben muss. Die Karlsruher Bäderbetriebe werden darüber informieren, wenn die Therme Vierordtbad wieder für den Badebetrieb geöffnet werden kann. Aber wie konnte es erneut zu einem Wasserrohrbruch, dieses Mal in der Südstadt, kommen?

"Am Mittwochnachmittag wurde bei Bauarbeiten in der Ettlinger Straße auf Höhe der Augartenstraße eine Absperrklappe in einer Wasserleitung beschädigt", so eine Pressesprecherin der Stadtwerke auf ka-news-Nachfrage. Dadurch wurde die Wasserversorgung des Vierordtbades und des Exotenhauses im früheren Tullabades unterbrochen. Weitere Anwohner waren laut Stadtwerken nicht betroffen. Inzwischen sei der Schaden repariert, im Moment wird die Leitung wieder in Betrieb genommen.

Aktualisierung, 14 Uhr:

Seit 13.27 sind sowohl das Vierordtbad als auch das Exotenhaus wieder mit Wasser versorgt. Die Schließung dauert jedoch vorerst an.

Aktualisierung, 15.45 Uhr:

Wie das Bad bekannt gibt, ist der Sauna- und Badebetrieb inzwischen wieder geöffnet. Die Probleme konnten zügig behoben und der Wasserdruck wieder hergestellt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!