Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
16.04.2012 12:09
 
Schrift: 

Umfrageergebnis: Autofahrer-TÜV und Karlsruher "Tatort" ein Muss [3]

Karlsruhe (hhs) - Die Gesellschaft wird immer älter und mobiler. So setzen sich immer mehr Senioren bis ins hohe Alter hinters Steuer. Einige Experten sehen in dieser Tatsache ein erhöhtes Unfallpotenzial und fordern den so genannten Senioren-TÜV - Gesundheitstest für Autofahrer ab einem bestimmten Alter. Deshalb wollten wir von Ihnen wissen: "Sollen Autofahrer ab 65 zum regelmäßigen Gesundheitstest?" In unserer Wochenendumfrage ging es ums Fernsehen: Immer wieder werden Folgen der Krimiserie "Tatort" in der Region gedreht, allein ein eigenes Ermittlerteam für die badische Hauptstadt fehlt bisher. Deshalb wollte ka-news wissen: "Braucht Karlsruhe eine eigene 'Tatort'-Ausgabe?"
/region/karlsruhe/Umfrageergebnis-Autofahrer-TUeV-und-Karlsruher-Tatort-ein-Muss;art6066,855193,B?bn=860982
Tatort TV ARD
zum Bilddetail
Motive aus dem Vorspann zur ARD-Krimireihe "Tatort"
Foto: Archiv

42,35 Prozent der Umfrageteilnehmer sind sich sicher: Es ist nicht fair, nur ältere Menschen auf ihre Fahrtauglichkeit zu überprüfen. Sie finden, dass der Überblick im Straßenverkehr nichts mit dem Alter zu tun hat und fordern: "Also wenn schon ein Gesundheitscheck, dann bitte für alle Autofahrer - alle 15 Jahre!" Dieser Meinung ist auch ka-news-Leser andip. Er kommentiert: "(...) Dass man nicht nur von Senioren verlangt, sich regelmäßig untersuchen zu lassen, halte ich im Prinzip für eine gute Idee. Denn irgendwelche körperliche Gebrechen wie zum Beispiel schlechtes Sehen fangen meist viel früher vor dem Rentenalter an."

Senioren-TÜV diskriminiert

29,71 Prozent der ka-news-Leser sind für den so genannten Senioren-TÜV und sagen Ja zum Gesundheitstest, "dann gefährden weniger verkehrsuntüchtige Autofahrer die anderen". 14,19 Prozent der User finden den Gesundheitscheck gut, meinen aber, er sollte freiwillig sein. 13,53 Prozent der Umfrageteilnehmer halten eine Verpflichtung zum Gesundheitscheck für ältere Menschen schlicht für Diskriminierung und 0,22 Prozent haben zu diesem Thema keine Meinung.

Braucht Karlsruhe einen eigenen "Tatort"?

Bis jetzt ist Karlsruhe nur die heimliche "Tatort"-Hauptstadt, denn ob Konstanz oder Ludwigshafen, wenn der SWR eine der beliebten Krimifolgen dreht, dient meist auch Karlsruhe als Szenerie für Verfolgungsjagden und Ermittlungsarbeit. Grund genug für ka-news zu fragen, ob Karlsruhe eine eigene "Tatort"-Ausgabe braucht.

Die überragende Mehrheit, nämlich 55,07 Prozent der Umfrageteilnehmer beantwortet diese Frage, wie sollte es anders sein, mit einem deutlichen Ja und fragt: "Wie kann es sein, dass "Badens Hauptstadt" noch keine hat?" ka-news-Leser ringo meint dazu: "Es gibt keinen badischen Tatort und das von einer Stadt in der die höchsten deutschen Gerichte angesiedelt sind. Stadtstaaten wie Bremen oder Hamburg haben auch einen 'Tatort', auch das klitzekleine Saarland. Es wird Zeit, dass ein 'Karlsruhe-Tatort' kommt (manchmal in der Zusammenarbeit mit unseren elsässischen Nachbarn) - wäre doch toll."

Baustellenmorde oder doch kein "Ermittlungsteam-Karlsruhe"?

25,88 Prozent der Umfrageteilnehmer finden, dass die Fächerstadt keinen eigenen "Tatort" braucht. Sie sagen: "Es gibt ja schon genug "Tatort"-Kommissare für Baden-Württemberg. Auch User samsonsulzbach findet: "Das Einzige was gedreht werden könnte, wären Baustellenmorde, und das wäre wohl keine Werbung für Karlsruhe - andererseits könnte man Leichen im Beton verschwinden lassen, unterirdische Straßenbahnen explodieren lassen, Lösegelder in Tunnels vergraben und, und, und...... !"

12,84 Prozent der User fänden einen badischen "Tatort" toll, mutmaßen jedoch: "Vielleicht werden die Szenen dann auch woanders gedreht!". 6,21 Prozent der User haben zu diesem Thema keine Meinung.

Noch Hoffnung für den KSC?

In unserer heutigen Umfrage geht es um den Karlsruher SC. Nach der bitteren Niederlage in Ingolstadt wollen wir von Ihnen wissen, ob die Blau-Weißen den Klassenerhalt nun noch schaffen können. Stimmen Sie ab!

Lade Umfrage
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Lade Umfrage
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Mehr zu: Umfrage Tatort TV Senioren TÜV Gesundheitstest Autofahrer "Karlsruher SC"



Kommentare [3]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (116 Beiträge) | 16.04.2012 14:17
    Bewerten: (0)
    Frechheit gegenüber den Gebührenzahlern
    ständig werden in Karlsruhe Tatorte gedreht, die aber nie in Karlsruhe spielen. Es muß nicht immer Konstanz oder Suttgart sein. Ein Leichtes für Drehbuchautoren, wenn der Wille da wäre siehe die erfolgreiche Kombination Tatort Köln und Leipzig über Ostern. Eine Frechheit seitens des SWR ist seit Jahren das Totschweigen des Radioregenbogen Awards, der höchste Promiauflauf des Jahres in dieser Stadt. Die Animositäten des SWR ob Privatsender oder nicht interessieren mich als Gebührenzahler überhaupt nicht. Mich interssiert für mein Geld ob darüber berichtet wird, wenn sich hier etwas wichtiges tut. Keine Berührungsängste hat der SWR bei der
    vollkommen unnützen Public Relationshow des Medienpreises des ehemaligen SWF Mitarbeites Kögel von Media Control um ihn und seine unternehmerischen Aktivitäten zu puschen und ihm damit eine Bedeutung zu verleihen, die er keineswegs hat. Eine Frechheit ist das, was sich dieser Klüngel erlaubt.
  • (4913 Beiträge) | 16.04.2012 17:21
    Bewerten: (0)
    Die beiden....
    ...Tatorte aus Köln und Leipzig waren der absolute Schrott. Da würde künstlich etwas zusammengeschrieben nur damit beide Städte und beide Teams irgendwie zusammen kommen. Sinn und Verstand hatten diese beide Folgen an Ostern nicht.
  • (4158 Beiträge) | 16.04.2012 15:34
    Bewerten: (0)
    Das Fest
    Auch diese Veranstaltung wird von den Machern des SWR3 konsequent totgeschwiegen.

    Vielleicht ganz gut so, sonst wäre es noch voller.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige