Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
18.06.2012 00:04
 
Schrift: 

Umfrage: KVV-"Freizeit-Card" fürs Wochenende - attraktiv oder überflüssig? [22]

(Symbolbild)
Bild:KVV

Karlsruhe (ps/trs) - Die Grünen im Karlsruher Gemeinderat wollen auch diejenigen KVV-Fahrgäste als Dauerkunden gewinnen, die wochentags mit anderen Verkehrsmitteln unterwegs sind und deshalb keine "normale" Monats- oder Jahreskarte haben. Deshalb setzen sich die Parteivertreter im KVV-Aufsichtsrat für eine neue Art von Fahrkarte ein: die Freizeit- Card. Wir wollen nun wissen: KVV-Freizeit-Card - attraktiv oder überflüssig?
Anzeige

Nach der Vorstellung der Grünen soll die Freizeit-Card in der gesamten KVV-Region von freitags ab 14 Uhr bis montags 6 Uhr sowie an Feiertagen gelten und in einer Solo-Version für eine Person und in einer Plus-Version für bis zu fünf Personen angeboten werden.

"Im Münchener Verkehrsverbund gibt es bereits eine solche Karte als ADACFreizeitCard. Im Unterschied zur Münchner Karte möchten wir dieses Angebot allerdings unabhängig von einer ADAC-Mitgliedschaft allen Fahrgästen anbieten", so Johannes Honné, verkehrspolitischer Sprecher der Gemeinderatsfraktion und Mitglied im Aufsichtsrat des KVV. Deshalb habe man Oberbürgermeister Fenrich als Vorsitzenden des Aufsichtsrats gebeten, die Einführung einer solchen Karte prüfen zu lassen.

Wir wollen nun von Ihnen wissen: KVV-Freizeit-Card - attraktiv oder überflüssig? Stimmen Sie ab!

Lade Umfrage
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Mehr zu: Ticker KVV Grüne Bahn Tram ÖPNV Umfrage Umfragestart

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

CDU-Stadträte: Südumfahrung Hagsfeld - wie ist der aktuelle Stand? [5]


Stau


Kommentare [22]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (1178 Beiträge) | 18.06.2012 14:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Prima Sache, falls preiswert!
    Ansonsten bleibt es bei der 24 Stundenkarte!
    Im übrigen hätte ich lieber eine flexible Wochenkarte. Die könnten dann auch Autofahrer nutzen, die ihr Auto in der Werkstatt haben oder jemand der gerade Urlaub hat
  • (1299 Beiträge) | 18.06.2012 16:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Genau
    3- oder 5- oder 7- Tageskarte... und zwar mit der Wabenabstufung und nicht immer gleich für das gesamte Netz sind längst überfällig.

    Diese Wochenendkarte wäre ein Anfang... sofern für Partymachen am Freitag und Shoppen am Samstag nicht wieder die Citykarte billiger ist.
  • (163 Beiträge) | 18.06.2012 18:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    .........
    Oh Gott ,ist das ein komplizierter Sch....dreck! Ins Auto einsteigen und los gehts! Rund um die Uhr ,auch am Wochenende.Und wenns nicht mehr geht: Taxi. Kein Krach ,keine Hools,keine besoffenen Bahnenvollkotzer und von Tür zu Tür .Mit mehreren Personen manchmal billiger als dieKVV
  • (1293 Beiträge) | 18.06.2012 13:13
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wahlkampfthema
    warum den keine allgemeine Nahverkehrsabgabe für ALLE Haushalte ? Die GRÜNEN sind eben bei den Etablierten angekommen. Statt vereinfachen, alles noch mehr verkomplzieren. TV/Radio muss ab 2013 auch jeder Haushalt bezahlen, ob er den Staatsfunk nutzt oder nicht. Ganz vergessen wird, dass das Fahrgeld einsammeln auch viel Geld kostet. U.U. mehr als eingenommen wird. In Hasselt NL gibt es schon jahrelang dieses System, sehr erfolgreich. Die Freien Wähler
    in Freiburg/Brsg.wollen das dort auch durchsetzen. Warum nicht auch in Karlsruhe / KVV ? Ihr OB Kandidaten fangt mal an innovativ
    zu denken !
  • (2478 Beiträge) | 18.06.2012 14:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    "Innovatives Denken"
    Fragt sich nur, was jetzt "innovativer" ist: Die von den GRÜNEN geplante Übernahme des MVV-Tickets oder die von den FW geplante Übernahme des Hasselt-Tickets.
  • (1293 Beiträge) | 19.06.2012 13:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hasselt
    die Hasselt Sache ist natürlich innovativer. Durcheinander gibts schon genug.
  • (3062 Beiträge) | 18.06.2012 19:16
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Pro Hasselt-Ticket!
    Dann hätte auch der Ärger mit dem Tarifjungle sein Ende.
  • (6292 Beiträge) | 18.06.2012 11:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    München?
    Die ADAC Freizeitkarte gibt es dort nur als Jahreskarte und lohnt sich finanziell auch hauptsächlich für Familien mit Kindern.
    ADAC-Freizeitkarte-München
    Nur in Kombination mit anderen Städten wäre sowas wirklich sinnvoll.
    Für mich auch, wenn ich an Wochenende mal in München wäre und hier sowas gekauft hätte, was auch für Karlsruhe gilt und dann auch nur, wenn es nicht nur für ADAC Mitglieder gilt. grinsen
    Die vierKommazweiundfunfzigeinhalb Personen, die davon profitieren könnten, die dürfen gerne darum kämpfen. grinsen
  • (6292 Beiträge) | 18.06.2012 11:25
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Es gibt bereits die 9 Uhr Karte, die für das ganze Netz nur 52 EUR/Monat kostet. Am Wochenede gilt die Uhrzeitbindung nicht.
    Eine weitere Karte speziell für Leute, die vll ein oder zweimal im Monat nur am Wochende fahren möchten, führt erst einmal nur zum Einstampfen aller Broschüren mit derzeitigen Preisangeboten.
    Das macht man dann für ganz wenige Nutzer, weil man ja mit der 9 Uhr Karte schon pro komplettes Wochende für ca. 13 Euronen fahren kann, wenn man es jedes Wochenende nutzt.
    Für das Stadtgebiet kostet die 9-Uhr Karte ohnehin für einen Monat nur 37.- EUR, d.h. also für weniger als 10 EUR hat man jedes Wochenende zwei Tage lang die Möglichkeit innerhalb des Stadgebietes zu fahren.
    Gruppen fahren ohnehin schon günstig. Also könnte sich das Angebot ohnehin nur für Einzelpersonen lohnen, die auch nur vll einmal im Monat sowas kaufen möchten. Oder eben für Besucher der Stadt - aber für die wären spezielle Touristenkarten angebrachter!
  • (672 Beiträge) | 18.06.2012 12:07
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Das stimmt so - und Ihre Überlegung vergleicht Dauerkarten...
    ...mit dem geforderten neuen Angebot. Richtig, denn nach dem Text der Mitteilung (3.und 4. Zeile) scheint das Ganze auf eine Dauerkarte für Wochenenden hinauszulaufen. Es steht also in Konkurrenz zu den bestehenden Dauerkarten und WE-Angeboten von DB und KVV für einzelne Wochenenden.
    So etwa als würde die DB 4 'Schönes-Wochenende-Karten' zum Preis von 3 anbieten. Diese Tickets sind allerdings vom Land bereits hoch subvetioniert.
  • (3823 Beiträge) | 18.06.2012 11:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    völlig unnütz
    für was hat man den mehrere Autos?
  • (758 Beiträge) | 18.06.2012 10:42
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wenn Vergleich mit dem MVV
    dann müssten zuallererst mal die Preise beim KVV gesenkt werden.

    Außerdem gibt es ja schon das BaWü-Ticket sowie das Schönes-WE-Ticket von der DB und beide sind auch im Gebiet des KVV gültig.
    Entsprechende Ticket die der KVV nur für das KVV anbeiten würde, wären wahrscheinlich noch teurer!
  • (3062 Beiträge) | 18.06.2012 16:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Sie sind wohl kein ÖPNV-Nutzer
    Ansonsten würden Sie den Unterschied zwischen einer Fahrkarte, die für das KVV-Gebiet gilt von einer Fahrkarte, welche an einem Samstag oder Sonntag für den bundesweiten Nahverkehr gilt sowie einer Fahrkarte, welche täglich ab 9 Uhr landesweit gilt unterscheiden können.
  • (1293 Beiträge) | 18.06.2012 13:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ... unübersichtlicher
    Fahrkartenauswahl gibte schon genügend, es wird nur alles unübersichtlicher.Von den GRÜNEN hätte ma ja eigentlich mal was Innovatives erwarten können, aber die werden auch immer denkfauler. Wie wärs denn mit einer allgemeinen Nahverkehrsabgabe, so wie die TV- Gebühren ab 2013 von jedem Haushalt bezahlt werden müssen, ob Nutzer oder nicht. Im Gegenzug
    ist dann Nulltarif oder zumindest der Fahrpreis stark gesenkt. Im hölländischen Hasselt wird das seit Jahren erfolgreich praktiziert, in
    Vladiwostok übrigens auch, weil das Fahrgeld kassieren mehr kostet, als eingenommen wird!
    Die Freien Wähler in Freiburg/Brsg. wollen das dort auch durchsetzen.
    Dass das Fahrgeld- Einkassieren verschlingt wie oben schon erwähnt, jede Menge Geld , z.B. für Automaten, Wartung, Strom, Verwaltung und Verbuchung.
  • (3062 Beiträge) | 18.06.2012 16:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Haben wir nicht
    Wenn schon Fahrkarten, sollte es für Jeden eine geeignete Fahrkarte geben. Einmal am Wochenende Ticket kaufen und damit hat es sich.

    Nicht Freitags erst mit einer Einzelfahrkarte zum Ziel, Samstagsmorgens auf der Rückfahrt die erste 24-Stunden Karte lösen und am Sonntag die zweite 24-Stunden Karte lösen.

    Auch über Wochenkarten sollte man beim KVV nachdenken.
  • (320 Beiträge) | 18.06.2012 10:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kann man mit Kredit-Card zahlen?
    Gibt es eigentlich das deutsche Wort "Karte" nicht mehr? Warum muss alles zur "Card" werden? Glauben die, dass irgendein Jugendlicher eine "Freizeitkarte" ablehnen würde, sich aber bei einer "Freizeit-Card" sagt: "Boah, das klingt so trendy und jugendlich, das muss ich haben!"?
  • (701 Beiträge) | 18.06.2012 10:11
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Für die arme Bevölkerung nicht schlecht, aber...
    ich fahre weiterhin mit meinem Porsche durch das KVV Gebiet. Was interessieren mich die Benzinpreise???
  • (672 Beiträge) | 18.06.2012 12:18
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Navi-Eingabe: "Trollwiese" - Zwischenstation...
  • (5089 Beiträge) | 18.06.2012 08:12
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Das Münchner ÖPNV-Netz...
    mit dem Karlsruher zu Vergleichen halte ich für sehr gewagt. zwinkern
  • (3062 Beiträge) | 18.06.2012 16:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Es gibt durchaus Gemeinsamkeiten
    So gibt es sowohl im Karlsruher ÖPNV, als auch im Münchner ÖPNV Busse und Bahnen. Eine weitere Gemeinsamkeit ist der Verkauf unterschiedlicher Fahrkarten. Einzelfahrkarten und Zeitkarten. Zu den Zeitkarten gehört auch eine Karte, die ein Wochenende lang gilt.

    Aber es gibt Unterschiede. Der ADAC ist in Karlsruhe nicht so mächtig. Darum die Wochenendkarte einfach Jedem anbieten.

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]