3  

Karlsruhe Umfangreiche Bauarbeiten: Beiertheimer Allee ab Montag gesperrt!

Pendler aufgepasst: Mit der Erneuerung der Straßenflächen im Einmündungsbereich der Beiertheimer Allee bis zur Gleisanlage der Ebertstraße beginnen am Montag, 14. März, die umfangreichen Bauarbeiten für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle. In einer Pressemitteilung erklären die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), was das für Pendler und Anwohner bedeutet.

Diese erste Bauphase erfordert am Montag, ab etwa 9 Uhr die Vollsperrung der Beiertheimer Allee zwischen der Einmündung an der Ebertstraße und der Vorholzstraße einschließlich der Zufahrt zur nördlichen Schwarzwaldstraße.

"Die Abbiegebeziehungen aus der südlichen Schwarzwaldstraße auf die Ebertstraße in Richtung Karlstraße und Hauptbahnhof bleiben einstreifig erhalten", so die VBK in ihrer Pressemitteilung. Um die neue Deckschicht in einem Guss einbauen zu können, wird zusätzlich von Samstag, 19. März, 7 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 20. März, die nördliche Fahrbahn der Ebertstraße aus Richtung Hauptbahnhof für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Die Verkehrsbetriebe, die Stadtwerke und das Tiefbauamt bitten um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malerdoerfler
    (3256 Beiträge)

    14.03.2016 21:25
    Baustellenhauptstadt Karlsruhe
    Nimmt das irgendwann einmal ein Ende?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kscmaus2015
    (114 Beiträge)

    13.03.2016 15:38
    Kann
    man nicht warten bis eine Baustelle Lessingstr fertig ist , und dafür zahlt man haufen Geld für eine Monatskarte der KVV.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (439 Beiträge)

    14.03.2016 02:25
    hä?
    Wenn Sie mit der Straßenbahn fahren, dann ändert sich doch gar nichts wegen der Baustelle. Die obigen Einschränkungen gelten für den Verkehr auf der Straße.
    Die Erneuerung der Asphaltdecke ist kein Projekt des KVV, sondern der Stadt. Der KVV baut ja keine Straßen. Diese Baumaßnahme wurde nur zeitlich mit dem Umbau der Haltestelle Ebertstraße gebündelt, um eine lange statt zwei kurze Baustellen zu haben.
    Der Umbau der Haltestelle wird Ihnen auch einmal zu Gute kommen, wenn Sie alt sind, und nicht mehr so gut in die Bahn steigen können, oder wenn Sie mal schweres Gepäck haben oder evtl. auf Krücken oder Rollstuhl angewiesen sind (z.B. wegen eines Unfalls).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben