15  

Karlsruhe Überfall auf Karlsruher Lottogeschäft: Zeugen gesucht

Zu einer schweren räuberischen Erpressung auf ein Lottogeschäft kam es am Donnerstag gegen 17.23 Uhr, in Karlsruhe, Neckarstraße 23. Zu diesem Zeitpunkt betraten zwei maskierte Männer das Geschäft und forderten von der alleine anwesenden Angestellten die Herausgabe des Geldes.

Wie die Polizei berichtet, wurde die Frau, nachdem sie aus Angst nicht schnell genug reagierte, von einem der Täter mit einer schwarzen Pistole bedroht. Der andere Täter hielt der Frau eine offene Sporttasche hin, damit sie das Scheingeld dort verstauen konnte. Nach Tatausführung verließen beide Täter den Laden und flüchteten zu Fuß.

Noch während des Überfalls wollte eine Kundin den Laden betreten. Nach Erkennen der Situation entfernte sie sich und verständigte die Polizei. Die Höhe des Raubgutes liegt im unteren vierstelligen Bereich.

 

Der Täter mit der Waffe ist ca. 25 bis 30 Jahre alt sowie 180 bis 185 cm groß. Er ist schlank und trug graue Hose, einen dunklen Kapuzen-Pullover mit großem Aufdruck "MVIX" sowie schwarze Schuhe, schwarze Handschuhe und war maskiert mit einem blauem Tuch oder Schal.

Der zweite Täter ist ebenfalls ca. 25 bis 30 Jahre alt, etwas kleiner, nämlich rund 170 cm groß. Er ist schlank und trug eine schwarze Hose, eine schwarze Kapuzen-Jacke sowie schwarze Schuhe und schwarze Handschuhe. Maskiert war er mit einem schwarzem Tuch oder Schal, zudem trug er eine schwarze Sport-Umhängetasche mit einer dünnen weißen Umrahmung.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe, 0721/939-5555

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!