Landau Tödlicher Unfall auf der A65: 76-Jährige prallt gegen Leitplanke und Auto

Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Freitagvormittag auf der A65 bei Landau. Eine 76-jährige Autofahrerin fuhr gegen 10.30 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen von Landau kommend Richtung Karlsruhe. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und stieß anschließend mit einem nachfolgenden Pkw zusammen. Die Frau starb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei in Wörth mitteilt, kam die Autofahrerin aus bisher unbekannter Ursache in Höhe einer Nothaltebucht nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß am Ende der Nothaltebucht gegen die dortige Leitplanke. Das Fahrzeug wurde quer über die Fahrbahn geschleudert und schlug in der Mittelleitplanke ein.

Totalschaden an beiden Autos

Von hier schleuderte es zurück auf die Fahrbahn und kollidierte mit einem auf dem linken Fahrstreifen nachfolgenden Pkw. Der Peugeot kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Durch den Aufprall zog sich die Fahrerin schwere Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Der nachfolgende Fahrzeugführer und dessen Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein auf der Gegenfahrbahn fahrendes Fahrzeug wurde noch durch umherfliegende Teile beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 25.000 Euro. Die Polizei kündigte an, dass die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe voraussichtlich noch bis 14 Uhr voll gesperrt sei. Der Verkehr werde an der Ausfahrt Rohrbach abgeleitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!