177  

Rheinstetten Taxifahrer ausgeraubt: 19-Jähriger stellt sich der Polizei

Der von der Polizei gesuchte Taxi-Räuber hat sich freiwillig der Polizei gestellt. Das von der Karlsruher Polizei am Freitag veröffentlichte Fahnundungsfoto führte offensichtlich zum Erfolg. Der 19 Jahre alten Taxi-Räuber, soll in der Nacht zum 3. April zusammen mit drei Komplizen einen Taxifahrer bei der Ufgauhalle in Rheinstellen überfallen haben. Ein 78 Jahre alter Taxifahrer hatte die vier kurz nach Mitternacht beim Taxistand an der Karlsstraße am Karlsruher Europaplatz mit dem Ziel Rheinstetten aufgenommen.

Am vereinbarten Ziel, der Ufgauhalle in Forchheim, zog der Fahrer die Taxigeldbörse heraus, um den Fahrpreis zu kassieren. Die vier Täter zogen ihn dabei plötzlich an der Schulter nach hinten, traktierten ihn mit Faustschlägen, entrissen den Geldbeutel mit den Taxieinnahmen und ergriffen zusammen die Flucht.

Dem glücklicherweise nur leicht verletzten Taxifahrer gelang es während dem Gerangel dem Beifahrer den Geldbeutel aus der Hand zu schlagen, wodurch der 19-jährige Ibrahim E. zweifelsfrei als einer der Täter identifiziert werden konnte. Der zwischenzeitlich mit Haftbefehl gesuchte Mann steht auch im Verdacht, noch eine weitere Raubtat begangen zu haben und konnte bislang von den ermitteltenden Kriminalbeamten nicht angetroffen werden.

Die drei Mittäter im Alter von 16, 18 und 20 Jahren haben sich inzwischen den Ermittlungsbehörden gestellt und teilweise auch Geständnisse abgelegt. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hoffte durch die Bild-Veröffentlichung des Gesuchten auf einen Fahndungserfolg und bat die Bevölkerung um Mithilfe. 

Aktualisierung am Montag, 14. April

Wie die Polizei mitteilt, stellte sich der gesuchte Taxi-Räuber am Wochenende freiwillig.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (177)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   staenker
    (593 Beiträge)

    16.05.2014 22:50
    Nochmal zum thema Einzelfall
    Machmut auch für diverse andere Taten zuständig

    Btw, was macht eigentlich 012345?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (2985 Beiträge)

    14.04.2014 22:22
    JR
    hoffentlich trifft so etwas mal den Rupp, dann sagen wir auch: Naja, nicht viel passiert, Karlsruhe steht noch....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    14.04.2014 21:14
    Jetzt fehlt
    noch die Gratulation und Respektsbekundung der Bundeskanzlerin für dieses mutige und selbstlose Verhalten. Hoffentlich akzeptiert er nicht auch noch sein Urteil, sonst müsste ihn der Papst höchstselbt in den Heiligenstand berufen. Und Ritter vielleicht noch. Und den Pour le Mérite. Und das EK mit Eichenlaub, Schwerten und Brillanten.

    Boah Rupp, ich dreh gleich durch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    15.04.2014 09:48
    Bring den Franziskus
    nicht in Schwierigkeiten. In der kath.Kirche ist vieles möglich, aber
    dass ein Moslem heilig gesprochen wird geht nicht.
    Der soll in Mekka einige Ehrenrunden für sein Seelenheil laufen, Allah
    vergibt ihm vielleicht.
    Ansonsten einsperren für eine längere Zeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1211 Beiträge)

    14.04.2014 20:57
    Ibrahim, alte Socke!
    geht doch! Wollte noch Danke sagen, dass Sie nicht halb Karlsruhe in die Luft gejagt haben. Dafür kriegen Sie auch Strafminderung, ganz sicher. Und irgendwelche spinnerten Politiker mit zu viel Zeit und zu wenig Plan kommen Sie jeden Tag besuchen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    14.04.2014 21:47
    und bringen
    Körner und Müsli für umme
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (4144 Beiträge)

    14.04.2014 20:01
    Hut ab!
    wenigstens hat er den Mumm zu der Sch... zu stehen die er gemacht hat!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    14.04.2014 20:32
    Hoeness Syndrom ?
    oder einfach : Strafminderndes Verhalten. Gibt 9 Monate weniger und da er nicht halb KA in die Luftt gejagt hat vermutlich gar nix, wenn JR den Richter kennt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1536 Beiträge)

    14.04.2014 20:25
    Mumm
    wahrscheinlich weniger, eher der Druck von aussen. So wie dieser 0815 schrub, kennt man sich wohl und kommt dann doch auf den Trichter. Ohne das bekannt werden seiner Person und derer Veröffentlichung wäre der doch niemals zur Polizei gegangen, der Klemmer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   h.horst
    (516 Beiträge)

    14.04.2014 19:11
    Veteran
    Freiheit für Veteran......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 17 18 (18 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben