25  

Karlsruhe Südweststadt: 81-Jähriger gerät mit Kleinbus auf Radweg

Vermutlich aufgrund einer Krankheit geriet am Dienstagmorgen ein 81-jähriger Mann mit einem Kleinbus auf den Radweg der Beiertheimer Allee. Der Bus drohte zudem Feuer zu fangen. Einer Streifenwagenbesatzung fiel der nur mit dem Fahrer besetzte Bus gegen 8.05 Uhr auf dem Radweg beim Minigolfplatz auf.

Auf Ansprache reagierte der Senior kaum. Darüber hinaus drang Qualm aus dem Motorraum. Umgehend alarmierte Kräfte der nahegelegenen Berufsfeuerwehr gelang es gerade noch rechtzeitig, einen beginnenden Fahrzeugbrand im Keim zu ersticken, heißt es im Polizeibericht.

Unterdessen kümmerten sich ebenfalls gerufene Rettungsteams um den offensichtlich wegen einer akuten gesundheitlichen Störung äußerst desorientiert wirkende Fahrer. Er musste zur weiteren Versorgung in die Notaufnahme eines Klinikums eingeliefert werden. An dem Fahrzeug entstand relativ geringer Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   JuliusM
    (1994 Beiträge)

    20.02.2013 11:21
    Man
    kann froh sein, dass der Mann noch auf einen Radweg gefahren ist. Was wäre das Geschrei groß, wenn er krankheitsbedingt in eine Menschenmenge gefahren wäre.

    So und nun wünsche ich dem Herrn gute Besserung und hoffe, dass er wieder ganz gesund wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Greif
    (1406 Beiträge)

    20.02.2013 13:09
    Zitat von JuliusM Was wäre das Geschrei groß, wenn er krankheitsbedingt in eine Menschenmenge gefahren wäre

    Wobei die Gefahr bei einem baulich und durch Bäume von der Fahrbahn getrennten Schotterweg mit nebenliegenden Spiel- und Aufenthaltsflächen für Kinder, Hunde und andere Kleinlebewesen zwinkern nicht unbedingt geringer ist als auf der Fahrbahn, die mit o. g. Böschung und Bäumen bzw. Parkständen auf der anderen Straßenseite vom Gehweg getrennt ist...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    20.02.2013 13:21
    und Gott sei Dank...
    ist ja auch kein Baum zu Schaden gekommen. Ein Radfahrer leider auch nicht...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (37 Beiträge)

    20.02.2013 08:33
    Kohlenmonoxid-Vergiftung?
    Ungewöhnlich is ja schon, dass der Mann wegen einer Krankheit rechts ranfährt oder orierntierungslos wird und das Auto auf dem Radweg zum Stehen kommt und dabei anfängt zu qualmen oder brennen.
    Möglicherweise wurde der Mann auch durch Kohlenmonoxid oder Kohlendioxid der bei dem Schwelbrand im Fahrzeug entstand orientierungslos. Vielleicht hätte nicht mehr viel gefehlt und er wäre durch diese Rauchgase bewusstlos geworden.
    Und so etwas kann wirklich jedem passieren.
    Aber auch das is alles nur Spekulation.
    Die Diskussion über das Alter des Mannes find ich hier auch total unnötig, solange man nicht weis was hier genau passiert is. Plötzlich eintretende Ereignisse können Fahrer jeden Alters treffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3007 Beiträge)

    20.02.2013 08:10
    ...
    der oben genannte Fall hat nix mit alt oder jung zu tun.

    Eine "akut auftretende Krankheit" kann einen immer ereilen.
    Siehe Unfall Vukcevic - Hoffenheim.

    Oder auch eine Schlaganfall oder gar Herzinfarkt ist in jüngeren Jahren möglich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (526 Beiträge)

    19.02.2013 23:40
    Ob es Unterzuckerung ,Schlaganfall...
    oder was auch immer war!!"Kusch....Bingo....es kann auch euch jederzeit Treffen...das Alter spielt keine Rolle!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (526 Beiträge)

    19.02.2013 23:29
    Was hat der Unfall....
    eines älteren und kranken Mitbürger mit IRONIE zu TUN!!!Bzw die Verhöhnung der selbigen Person?!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8057 Beiträge)

    19.02.2013 15:40
    Wo
    vor dem Minigolfplatz ist da ein Radweg?
    Ausserdem liegt dieser Platz gegenüber vom Polizeipräsidium,da hätte doch nur mal einer aus dem Fenster sehen müssen,um das zu entdecken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chillihexe
    (2473 Beiträge)

    19.02.2013 15:49
    ja das stimmt,
    aber die polizei hat vielleicht was anderes zu tun, als aus dem fenster zu gucken. der radweg verläuft neben dem fußgangerweg, is schon richtig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (5411 Beiträge)

    19.02.2013 16:32
    Feuer
    ist der Bus noch älter als der Fahrer oder hat der mit Kohlen den Bus beheizt ?
    Aber mal im ernst: Ich finde, dass man ab dem 70ten oder75ten jährlich eine Gesundheitsprüfung plus praktische Fahrerertüchtigung nachweisen sollte.
    Besser für alle Lenker, besser für die MitbürgerInnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben