23  

Karlsruhe Straßenumfrage: KSC-Spiele live - "Was soll ich mit diesem Kopfschmerzclub?"

Fans des Karlsruher SC haben wenig zu lachen. Nicht nur, dass der Verein in die dritte Liga abgestiegen ist, es gibt auch kaum noch Möglichkeiten, die Spiele live zu verfolgen. Der Bezahlsender Sky hat keine Rechte, Drittliga-Spiele zu übertragen und der SWR zeigt nur sporadisch Spiele der 3. Liga live. Doch gibt es überhaupt Interesse an Live-Übertragungen von KSC-Spielen? Gehen die Karlsruher noch in den Wildpark? ka-news hat in der Innenstadt nachgefragt.

Daniel drückt es gleich sehr drastisch aus. "Was soll ich mit diesem Kopfschmerzclub?," fragt er gegenüber ka-news. Er schaue erst wieder Spiele, wenn der KSC zumindest wieder zweitklassig sei. "Ins Stadion gehe ich auch nicht, dafür ist mir mein Geld zu schade."

"Die 3. Liga ist stärker als die zweite"

Johann dagegen klingt versöhnlicher. "Natürlich würde ich mir die Spiele im Fernsehen ansehen. Ich habe weiterhin Interesse an den Spielen." Auch Heimspiele würde er sich im Stadion ansehen, wenn sich die Gelegenheit ergebe, fügt er hinzu.

"Mit Sicherheit würde ich mir die Spiele anschauen, wenn sie übertragen werden. Ich finde, die dritte Liga ist stärker als die zweite", antwortet Alexander. Ins Stadion werde er aber nicht gehen, zumindest nicht regelmäßig. Periodisch, also zu bestimmten Spielen wie Derbys, könne er sich es aber durchaus vorstellen.

Ralf ist bei dem Thema etwas zwiegespalten. "Wenn ich zufällig ein Spiel sehe, würde ich es mir ansehen. Aber extra einschalten? Nein." Er wäre prinzipiell auch bereit in der dritten Liga dem KSC im Stadion die Daumen zu drücken, für ihn gebe es aber einen entscheidenden Punkt, das nicht zu tun. "Wegen dem Verein würde ich auf jeden Fall hingehen. Ich war schon als kleiner Bub im Wildpark. Aber wegen den Fans mache ich das nicht mehr. Das wird seit einigen Jahren immer schlimmer," so Ralf.

"Ich habe durchaus Interesse an den Spielen"

"Ich schaue die Spiele lieber im TV als im Stadion, aber Interesse habe ich auf jeden Fall," sagt uns Franco, der hofft, dass der Verein nur eine Spielzeit in der dritten Liga bleiben muss.

Auch Ekkhard gehört zu denen, die sich die Spiele des KSC im Fernsehen ansehen würde. "Ich habe durchaus Interesse an den Spielen. Ins Stadion würde ich eventuell auch gehen, aber wahrscheinlich eher nicht. Die Gegner sind nicht ganz so attraktiv."

Siehe auch:

KSC-Spiele weiterhin live im TV? Verein prüft Alternativen

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!