Karlsruhe/Karlsbad Stau auf A8 bei Karlsbad: Verlorene Rampe beschädigt 17 Fahrzeuge

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Vorfall auf der A8 Anschlussstelle Karlsbad in Richtung Autobahndreieck Karlsruhe, bei dem ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro entstand. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei hatte ein Unbekannter gegen 13.20 Uhr eine Auffahrrampe auf der Autobahn verloren. Diese wurde dann von insgesamt 17 Fahrzeugen überrollt.

Die rund zwei Meter lange und 30 Zentimeter breite Anhänger-Verladehilfe beschädigte vierzehn Fahrzeuge derart, dass allesamt abgeschleppt werden mussten, teilt die Karlsruher Polizei in einer Presseerklärung mit. Verletzt wurde niemand. Während der mehrstündigen Reinigung der Unfallstelle mussten teilweise Fahrstreifen gesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr staute sich bis zu zwei Kilometer. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721/944840 mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!