Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
22.11.2010 07:28
 
Schrift: 

Schwerer Unfall auf Verkehrsübungsplatz: Fahrerin gestorben [0]

Karlsruhe (pol/mda) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag, 21. November, um 15.20 Uhr, auf dem Verkehrsübungsplatz in Karlsruhe-Maxau. Die Fahrerin starb aufgrund ihrer schweren Verletzungen im Krankenhaus. Ihr Ehemann und der 8-jährige Sohn wurden schwer verletzt.
/region/karlsruhe/Schwerer-Unfall-auf-Verkehrsuebungsplatz-Fahrerin-gestorben;art6066,515456,B?bn=606559
zum Bilddetail
Eine 34 Jahre alte Frau rutscht mit ihrem Auto in einen Bach und stirbt.
Foto: dpa

Die 34jährige Fahranfängerin aus Karlsruhe übte das Anfahren sowie das Ein- und Ausparken. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich der 26-jährige Ehemann und der 8-jährige Sohn der Fahrerin im Pkw. Offenbar aufgrund eines Fahrfehlers während der Fahrübungen beschleunigte der Wagen derart, dass das Fahrzeug aus dem Übungsgelände fuhr und über die Uferböschung in den angrenzenden Federbach stürzte.

Fahrerin verstarb in der Nacht

Dort blieb der Pkw auf der linken Fahrzeugseite liegen, wodurch die Fahrerin und der im Auto sitzende Sohn unter Wasser gerieten. Der Beifahrer konnte sich schwer verletzt selbst aus dem Fahrzeug retten. Der leblose Junge konnte durch Ersthelfer aus dem Pkw geborgen und noch am Ufer reanimiert werden. Er erlangte noch an der Unfallstelle wieder sein Bewusstsein und zog sich schwere Verletzungen zu. 

Die leblose Pkw-Führerin konnte zunächst nicht geborgen werden, da sie im Fahrzeug eingeklemmt war. Erst durch die Hilfe der eingetroffenen Feuerwehrkräfte konnte der Pkw aufgerichtet und die Fahrerin befreit werden. Trotz der eingeleitenden Reanimationsmaßnahmen kam die Frau nicht mehr zu Bewusstsein. Sie erlag in der Nacht ihren Verletzungen.

Das Deutsche Rote Kreuz war mit drei Rettungswagen, einem Rettungshubschrauber der DRF und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. 

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Mehr zu: Polizei Unfall Verkehrsübungsplatz



Es ist nicht mehr möglich Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
Anzeige
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige