Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
27°/ 18°
  • Drucken
  • Speichern
22.01.2016 16:31
 
Schrift: 

Schwerer Unfall auf A5: Vier Personen verletzt - Fahrbahn teilweise gesperrt! [2]

(Symbolbild)
Bild:Arno Burgi/Archiv

Karlsruhe (pol/mw) - Wie aus einer Adhoc-Meldung der Karlsruher Polizei hervorgeht, kam es vor wenigen Minnuten zu einem schweren Auffahrunfall auf der A5 bei Wolfartsweier. Ersten Erkenntnissen nach sind dabei vier Personen leicht bis mittelschwer verletzt worden.
Anzeige

Der Verkehrsunfall ereignete sich offenbar gegen 15.45 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Norden - beteiligt sind offenbar drei Fahrzeuge. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz - vier Personen sollen verletzt sein. Der rechte Fahrstreifen ist bis auf Weiteres gesperrt.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Unfall A5



Kommentare [2]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (794 Beiträge) | 23.01.2016 12:07
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3232357
    POL-KA: (KA) Karlsruhe - Vier Verletzte nach Auffahrunfall auf der A5 bei Karlsruhe
    22.01.2016 – 17:38
    Karlsruhe (ots) - Bei einem Auffahrunfall dreier Fahrzeuge auf der Autobahn 5 auf Höhe Karlsruhe-Wolfartsweier wurde am Freitagnachmittag vier Personen zum Teil mittelschwer verletzt. Ein 37 Jahre alter Pkw-Lenker war gegen 15.40 Uhr in Richtung Norden unterwegs und fuhr aus noch unklarer Ursache auf ein vor ihm am Stauende anhaltenden BMW auf. Dieses wurde wiederum gegen einen davor stehenden Fiat geschoben. Die alarmierten Rettungskräfte kamen mit einem Hubschrauber und zwei weiteren Rettungsteams vor Ort. Sie brachten vorsorglich die vier verletzten Personen in Krankenhäuser, darunter ein 7-jähriger Junge der mittelschwer verletzt wurde. Der rechte Fahrstreifen war bis zur Fahrbahnräumung, die gegen 16.30 Uhr endete, gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von insgesamt 15 km. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 35.000,- Euro.
  • (2568 Beiträge) | 23.01.2016 11:08
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Und
    wie ging es weiter? 23.01.2016 11:08 Uhr
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welcher Monat kommt nach dem Mai?: 
Anzeigen