Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Eggenstein-Leopoldshafen
  • Drucken
  • Speichern
01.06.2012 14:28
 
Schrift: 

Schwelbrand durch Bauarbeiten: 10.000 Euro Schaden [13]

Schwelbrand in der Eggensteiner Schubertstraße
Bild:ka Reporter Klaus Berend

Eggenstein-Leopoldshafen (pol/mda) - Ein Sachschaden in Höhe von bis zu 10.000 Euro entstand am Donnerstag bei einem Schwelbrand in der Eggensteiner Schubertstraße. Personen kamen jedoch nicht zu Schaden, so die Polizei Karlsruhe.
Anzeige
Bewohner alarmierten gegen 22 Uhr die Feuerwehr, als Rauch aus den Entlüftungsrohren heraustrat. So eilten die Freiwilligen Wehrleute aus Eggenstein mit 25 Mann, unterstützt von weiteren 25 Kräften aus Linkenheim-Hochstetten zum Brandort. Mit Steiger und großer Drehleiter nahmen sie die Löscharbeiten in Angriff.

Ermittlungen dauern an

Zwischen zwei Wohnblocks war die bedachte Dehnfuge - möglicherweise durch tagsüber durchgeführte Bitumenarbeiten - in Schwelbrand geraten, der sich im Dachbereich des angrenzenden Gebäudes einige Meter fortsetzte. Zusätzlich mussten von den Feuerwehren aus Pfinztal und vom KIT mit weiteren 15 Mann sogenannte Löschlanzen eingesetzt werden, um den unzugänglichen Brandherd bekämpfen zu können. Erst kurz nach 1 Uhr war der Brand gelöscht. Allerdings war noch eine Brandwache notwendig.

Die in beiden Wohnblocks anwesenden 26 Personen mussten ihre Wohnungen verlassen. Zur deren Betreuung hatte das DRK mit insgesamt 16 im Einsatz befindlichen Kräften bis gegen 1 Uhr eine Sammelstelle eingerichtet. Drei Wohnungen waren wegen der starken Verrauchung in der Nacht nicht mehr bewohnbar. Bezüglich der möglichen Brandursache, insbesondere ob die mit den Dacharbeiten beschäftigte Firma Verursacher war, dauern die weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Waldstadt noch an.

Mehr zu: Schwelbrand Polizei Feuer Feuerwehr Brand

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:



Kommentare [13]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (29986 Beiträge) | 02.06.2012 03:04
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Die übliche Deppenversammlung
    Polizei, Notarzt und Feuerwehr mit Licht und Horn wo immer sie wollen!
    Falls sich da ein Kätzchen im Schlaf gestört fühlt - sofort klagen!

    coco_ka - Vollhorst vor dem Herrn, sieht man aber schon am nick.

    Das Argument ist unsachlich, zugegeben, aber sich coco_ka nennen und sich über nächtliche Sirenen beschweren - das sagt alles.

    Für die Erwachsenen hier:

    Durch meine Strasse fährt die Feuerwehr auch gerne. Mitten in der Nacht obwohl es gefälligst tagsüber zu brennen hat. Mit einem Signal das schon fast unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt. Ohrenbetäubend.
    Aber jedesmal wenn ich die höre denk ich dran, dass die auch zu mir fahren könnten, aus welchen Gründen auch immer. Das Signal erschreckt und beruhigt gleichzeitig.

    Denn sie kommen auch zu Dummschwätzern wie coco_ka, löschen Brände und retten Leben.
  • (401 Beiträge) | 02.06.2012 13:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bravo
    Mehr brauchts net zu dem Thema !! Noch zu dem Schlagwort "Männerspielzeug" - Ein Dank an alle die diesen Dienst in Ihrer Freizeit ausüben und auch in der Nacht ( z.T.Dunkel grinsen ) aufstehen um vielleicht auch solchen coco´s das Leben zu retten ! Dankeeeeeeee
  • (2 Beiträge) | 01.06.2012 16:32
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    genug Beispiele dafür....
    Ich habe nichts gegen ein sparsames Einsetzen des SoSi.
    ABER: Wir machen das ganze immer noch freiwillig und stehen bei einem Unfall egal wer ihn verursacht mit einem Bein im Knast.
    Auch mit einem eingeschallteten Horn sind wir da nur ein wenig entlasstet. Ausserdem steht im Gesetz, ohne SoSi keine Sonderrechte! Das heißt ganz krass wer nur mit Blaulicht über Rot fährt hat den Lappen weg...

    Sparsam JA, aber nicht zu meinen Lasten.
    Tut mir leid wenn du an einer Kreuzung wohnst...
    Denk einfach mal an die andere Seite.
  • (435 Beiträge) | 01.06.2012 22:53
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    stimmt nicht ganz
    Sonderrechte hat man auch ohne Sondersignal, da das Sonderrecht personengebunden ist und nicht fzggebunden. D.h. auch im Privat-PKW haben Feuerwehrleute Sonderrechte, was man nicht hat, ist das Wegerecht, aber auch nur deshalb, weil man es nicht anzeigen kann mit dem Privat-PKW.
    Aber bei einer solchen Meldung würde ich auch nicht Ohne fahren.

    @ coco_ka: hoffen wir alle, dass Sie nie die Feuerwehr benötigen, weil es könnte sein, dass die dann länger brauchen, wenn sie nur mit Blaulicht fahren und sich an die Gesetze halten, also erst mal Nachlesen, warum die überhaupt so ein Horn haben und es dann auch noch benutzten...
  • (48 Beiträge) | 01.06.2012 15:16
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    War ja mal wieder unüberhörbar...
    ...wie meistens wenn die freiwillige Feuerwehr endlich mal einen Einsatz hat.
    Da muss unbedingt zu jeder Tages und Nachtzeit mit Martinshorn durch das Wohngebiet gefahren werden, wo keine Menschenseele und kein Auto auf der Straße ist. Und es ist ja nicht so, dass man das Blaulicht nachts nicht schon von weitem sehen kann.

    Liebe freiwillige Feuerwehrmänner: Vielen Dank für eure Bereitschaft, anderen zu helfen. ABER: Nehmt euch das gottverdammte Martinshorn auf Band auf und spielt es ab, wann immer ihr Entzugserscheinungen habt und lasst die Leute in Ruhe schlafen oder zündet von mir aus tagsüber was an! Himmel A... und Zwirn!

    So ich habe fertig grinsen
  • (354 Beiträge) | 01.06.2012 23:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @coco
    solch eine Diskussion anzufangen...ist doch lächerlich!
  • (401 Beiträge) | 01.06.2012 18:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kopfschüttel
    Dazu fällt mir nix mehr ein !!!! Wenn die beim Einsatz einen über den Haufen mähen, stehen diese Leute dafür gerade und nur deshalb weil machche Menschen net geweckt werden wollen. Sie sind ja ein lustiger Mensch !
  • (48 Beiträge) | 01.06.2012 19:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Zurückschüttel
    Also jetzt bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen! Es geht hier um eine 30er-Zone... Und um nachts - also dunkel. Jeder Krankenwagen und Notarzt fährt nachts ohne Martinshorn durch. Und das oft genug, weil Altersheim in der Nähe. Also bitte, bleiben wir auf dem Boden der Tatsachen. Warum um alles in der Welt sollte es für eine Feuerwehr gefährlicher sein, als für den Notarzt? Wenn Sie mir das erklären, bekommen Sie von mir den goldenen Hydranten geschenkt!
  • (2 Beiträge) | 01.06.2012 21:33
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    es gibt genug Idioten..
    .. die Nachts auf der Straße sind.

    Ich würde Sie gerne dazu einladen ein paar Wochen vorne im Löschfahrzeug mitzufahren. Für den Rettungsdienst gilt das gleiche Gesetz. Die Feuerwehr in Ihrem Fall hat sich nur nach Gesetz verhalten. Und glauben Sie mir spätestens nach der 2. Alarmfahrt ist das Martinshorn nur Randerscheinung.

    Ich ärgere mich über solche Kommentare auch in real, lege der Person die andere Seite klar. Wenn er es versteht ist es schön, wenn nicht weiß ich das er der erste ist der schreit wenn wir ausgerechnet in seiner Straße, zu seinem Brand, ohne Horn fahren
    das wir deshalb zu langsam waren...

    Schauen Sie doch mal nach Blaulichtunfällen in KA-News.
  • (5 Beiträge) | 01.06.2012 21:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    mafr...ich verstehe dich ...
    ... hab meinem Zivildienst auch beim ASB geleistet, weiß also wie Andere teilweise nichts blicken.

    Also mich stört es nicht, wenn ein Fahrzeug mit Martinshorn an meiner Wohnung vorbeifährt.

    So wusste ich wenigstens, dass in der Nähe was passiert sein musste und konnte diese Fotos einschicken zwinkern
  • (5 Beiträge) | 01.06.2012 21:20
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ist doch ...
    ...jetzt eigentlich egal. Ich wohne auch in der Nähe vom Altersheim.
    1. War es so spät nun auch nicht und 2. ist die Strecke zur Zeit eine offizielle Umleitungsstrecke, da war auch gestern nach 22 Uhr noch mehr Verkehr, als sonst üblich. Und auch der Notarzt hat mich teilweise schon das ein oder andere Mal nachts aus dem Schlaf gerissen, als er zum Altersheim sauste.
  • (48 Beiträge) | 01.06.2012 22:42
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Umleitung akzeptiert
    Was die Umleitung betrifft, gebe ich dir recht. Allerdings ist mir das auch schon vorher aufgefallen, als ich unter der Woche um 5 aus dem Bett gefallen bin. Und da war noch keine Umleitung. Das ist noch gar nicht so lange her... Egal, ich hatte hier nicht vor ein riesiges Fass aufzumachen. Ich frage mich nur manchmal ob es nicht auch ein bisschen was mit "Männerspielzeug" zu tun hat!
  • (1225 Beiträge) | 01.06.2012 16:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hallo?
    Die ein bis zwei mal im Jahr in denen es brennt wirst Du es verkraften können...
    Was ist Dir lieber? Ein verunfalltes Feuerwehrfahrzeug oder ein bissl Sirenen am Abend? Wenn es Dir zu laut ist mach die Fenster zu. Das Martinshorn wurde nicht umsonst erfunden.... Gibt genügend Spinner, die auf Blaulicht überhaupt nicht reagieren oder sogar noch auf Ihre Vorfahrt pochen!

    Vielen Dank liebe Freiwillige Feuerwehrleute für Euren tüchtigen Einsatz!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 
Anzeigen
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]