10  

Karlsruhe/Rastatt Schwarzarbeit: Zoll Karlsruhe überprüft 1.234 Bauarbeiter

Im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung wurden in der vergangenen Woche im Bezirk des Hauptzollamts Karlsruhe verschiedene Großbaustellen kontrolliert. Die Standorte Rastatt, Karlsruhe, Heidelberg und Ludwigshafen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit überprüften an drei Tagen 470 Unternehmen und befragten 1.234 Personen zu ihrem Arbeitsverhältnis. Dabei wurden Beamten 123 Unregelmäßigkeiten auf Seiten der Arbeitgeber und 92 auf Seiten der Arbeitnehmer festgestellt. 77 Beamten waren im Ensatz.

"Die Bauchbranche ist leider nach wie vor anfällig für illegale Beschäftigung in verschiedenen Ausprägungen", so Matthias Götz, Pressesprecher des Hauptzollamts Karlsruhe.

Vier Straf- und 15 Bußgeldverfahren

"Wir treffen auf den Baustellen vermehrt Subunternehmer an, welche wiederum weitere Subunternehmer beauftragt haben. Dadurch werden die Prüfungen und die anschließende Auswertungen immer umfangreicher", so Götz weiter. 27 Mindestlohnverstöße, 26 Verstöße gegen das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Scheinselbständigkeit in 61 Fällen, Leistungsbetrug in sechs Fällen und 44 Meldepflichtverstöße, so die erste Zwischenbilanz der Prüfung bei der bereits vor Ort 4 Straf- und 15 Bußgeldverfahren eingeleitet wurden. Mit weiteren Verfahren ist laut Hauptzollamt im Laufe der Auswertung zu rechnen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • 0
    unbekannt
    (536 Beiträge)

    14.05.2012 23:01
    Bauchbranche?
    Wo haben die denn kontrolliert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (4000 Beiträge)

    14.05.2012 23:18
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (536 Beiträge)

    14.05.2012 23:26
    Ein wirklich herrlicher Lapsus :-)
    Der sollte erhalten bleiben. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (4000 Beiträge)

    14.05.2012 23:34
    Hab einen Screenshot gemacht - für die Nachwelt!
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (536 Beiträge)

    14.05.2012 23:42
    Mille grazie.
    Und ... KSC ... Meinungsbildungsphase beendet?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (4000 Beiträge)

    15.05.2012 00:06
    Ja, ich bin mir jetzt fast sicher, wies ausgeht!
    traurig zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (536 Beiträge)

    15.05.2012 00:27
    Die Welt ist rund ...
    ... wie das Leder und dreht sich weiter, wie das Leder. grinsen

    Ich glaube der Verfasser des Artikels hatte auch Vorahnungen, es sind 2 Schreibfehler drin - im Übrigen sollten die nicht nur Grossbaustellen kontrollieren.

    Gute Nacht, äh Morgen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    14.05.2012 21:25
    ^Jawoll, Frechheit
    da zu kontrollieren.Lasst sie doch alle machen was und wie sie wollen. Am besten alle gesetze und verordnungen abschaffen wenn sie nicht kontrolliert werden sollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (5674 Beiträge)

    14.05.2012 20:06
    Wollt ihr uns veralbern?
    1234 Personen
    123 Verstöße
    77 Beamte
    44 Meldepflichtverstöße
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LaCage
    (2158 Beiträge)

    14.05.2012 19:59
    Quote über 10%
    na das hat sich gelohnt.
    Aber was solls, nun verlieren diese menschen ihren Job und gehen stempeln. Ein fragwürdiger Erfolg. Oder um was geht es dabei?

    Schwarzarbeit stoppt man, indem man die bestraft, die die Arbeit vergeben.

    Süß mit welch martialischer Kampf-Uniform der Zoll aus der Amtsstube marschiert grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben