Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
33°/ 16°
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
13.01.2016 12:23
 
Schrift: 

Schlag gegen die Brust: Unbekannter greift Karlsruher Radfahrer an [13]

(Symbolbild)
Bild:Britta Pedersen

Karlsruhe (pol/rh) - Ein Fahrradfahrer wurde am Montagnachmittag von einem Unbekannten angegriffen und stürzte. Das berichtet die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung. Gegen 15 Uhr war der 47-jährige Radler auf der Ritterstraße unterwegs, als kurz nach der Kreuzung Hermann-Billing-Straße ein Mann auf die Straße sprang und dem Radfahrer einen Schlag gegen die Brust versetzte.
Anzeige

Der 47-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. "Als er den Unbekannten zur Rede stellte schrie dieser ihn in einer osteuropäischen Sprache an und ging davon", so die Polizei weiter. Der Unbekannte wird als zirka 20 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß beschrieben.

Er war schlank und hatte kurz schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose. Zeugen des Vorfalls, insbesondere zwei Frauen die sich bei der dortigen Bäckerei aufhielten, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt, unter der Telefonnummer 0721/939-4411 in Verbindung zu setzen.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Karlsruhe "Zeugen gesucht" Fahrrad Angriff

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Karlsruher Drogerie-Riese dm verkauft jetzt Pfefferspray [55]


dm Drogeriemarkt


Kommentare [13]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (89 Beiträge) | 16.01.2016 22:33
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    lassen Sie mich raten,
    Sie wohnen im Zelt und haben eine Glaskugel?
    ...aber ja, doch doch, insgesamt sehr glaubwürdig, doch ehrlich! Ich meine, wer sonst außer besoffene Osteuropäer macht denn sowas? Also so völlig grundlos meine ich.
    Applaus Applaus!
  • (89 Beiträge) | 16.01.2016 22:36
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    meinte natürlich Ghibli
    und die besoffenen Osteuropäer. Gehören da eigentlich auch die (immer noch) neuen Bundesländer dazu?
  • (258 Beiträge) | 17.01.2016 03:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Lass es
    mich wissen wenn die Intelligenz Eingang in dein Lebensuniversum gefunden hat. Wahrscheinlich wird das nie der Fall sein, aber das ist mir ehrlich gesagt auch scheissegal. grinsen
  • (89 Beiträge) | 21.01.2016 23:30
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wow
    tolle Antwort, Respekt! Und so hochintelligent.

    Da kann ich Ihnen wirklich nicht das Wasser reichen, deshalb werde ich mir ab jetzt natürlich jeden dummen Kommentar auf Ihre unglaublich intelligente und anspruchsvolle Beiträge verkneifen, Sie Held.

    Bahn frei, er kommt!
  • (612 Beiträge) | 15.01.2016 12:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    dort...
    ...missachten diese radkasper auch gerne den fußgängerüberweg...
  • (10 Beiträge) | 13.01.2016 15:14
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Gott sei Dank
    sind es nur wenige Radfahrer, welche sich wie Vollidioten benehmen (und es auch sind) und denen das Wort "Rücksicht" völlig unbekannt ist. Auch ich (Autofahrer, Fußgänger, Radfahrer) kann ein Lied davon singen, wie ausfällig, frech, beleidigend und rücksichtslos einige der Vollidioten-Radler sind
  • (2523 Beiträge) | 13.01.2016 15:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich rate mal...
  • (195 Beiträge) | 13.01.2016 14:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wer die Radler kennt,
    stimmt mir zu, SO war es bestimmt nicht.
    Sicher ist er nach Radlermanier durch die Ritterstr. gedonnert und der Typ hat sich nur gewehrt.
  • (7199 Beiträge) | 13.01.2016 15:59
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Gegen was gewehrt?
    An der Stelle ist die Ritterstrasse eine normale Strasse,warum soll man da nicht mit dem Rad fahren?
    Irgendwelche Vorrechte für Fussgänger gibt es da auch nicht.
  • (269 Beiträge) | 13.01.2016 20:06
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Da die Strasse
    die Einheit aus Fahrbahn und gegebenenfalls Rad- und Gehweg ist, sagt der Artikel von ka-news tatsächlich rein gar nichts darüber aus, ob der Radfahrer hier legal gefahren ist oder nicht.
  • (195 Beiträge) | 13.01.2016 18:23
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ich habe genau in der Strasse auch schon mal einen vom Rad gehauen,
    weil er, nach der Radler-STVO auf dem Gehweg gefahren ist und meine Frau angerempelt hat!
  • (1341 Beiträge) | 14.01.2016 13:18
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Und ich habe an der Stelle...
    schon mal bei einem netten Herren §127(1) StPO angewendet, nachdem er versucht hat, mich mit den Worten "Des isch aber koin Radweg!" auf der Fahrbahn zu Fall gebracht hat und sich aus dem Staub machen wollte.
    Leider ist er bei dem Zwischenfall auch lädiert worden, weil ich reflexartig nach einem festen Halt gegriffen habe...
  • (258 Beiträge) | 13.01.2016 16:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Da die
    Osteuropäer bei den 'Ich such ständig besoffen Streit'-Typen die grösste Fraktion stellen ist die Geschichte insgesamt schon glaubwürdig.

    Könnte auch sein, dass es sich um einen versuchten Überfall handelte, von dem der Angreifer dann doch aus bestimmten Gründen absah.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Die Farbe der Sonne ist?: 
Anzeigen