Karlsruhe

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
19°/ 14°
  • Drucken
  • Speichern
10.02.2016 07:00
 
Schrift: 

Problemkind A5: Über 6.000 Staus bei Karlsruhe in 2015! [6]

Stau auf der A5
Bild:(mw)

Karlsruhe (Marie Wehrhahn) - So viele Staus wie im vergangenen Jahr gab es auf den deutschen Straßen noch nie. Wie aktuelle ADAC-Zahlen zeigen, wurden 2015 rund 568.000 Staus registriert - 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Enorm dazu beigetragen habe die Dauerbaustelle auf der A5 bei Karlsruhe. Die Problemstrecke kommt in die Top 5 der Stauspitzenreiter des gesamten letzten Jahres.
Anzeige

1,1 Millionen Kilometer Stau - eine Zahl, die man sich auf der Zunge zergehen lassen könnte. Dieses Maß kommt einer Stauschlange gleich, die 28 Mal um die Welt reichen würde. Eine aktuelle Bilanz des ADAC belegt: 2015 gab es in Deutschland so viele Staus wie noch nie.

Über 6.000 Staus bei Karlsruhe

Standen die Autofahrer 2014 noch insgesamt 285.000 Stunden im Stau, waren es vergangenes Jahr schon 341.000 Stunden. Nach Aussage des ADAC hat das mehrere Gründe: Einerseits sei die Erfassung der Verkehrslage durch Fahrzeugflotten-Daten noch genauer geworden. Andererseits habe auch das Verkehrsaufkommen zugenommen, wie aktuelle Fahrleistungsdaten der Bundesanstalt für Straßenwesen belegen. Darüber hinaus habe auch die rege Bautätigkeit auf den Autobahnen einen erheblichen Teil zu dieser Entwicklung beigetragen.

Kein Wunder also, dass die Autobahnstrecken rund um Karlsruhe unter den Top 5 der Stau-Spitzenreiter 2015 landen. Nach der A3 mit rund 170 Kilometern Stau pro Autobahnkilometer, ließen vor allem die A8 (155 Kilometer) und die A5 (135 Kilometer) Autofahrer verzweifeln. Als besonders belastet galt im vergangenen Jahr der A5-Abschnitt zwischen Karlsruhe und Heidelberg.

Top 1o Staustrecken

Die Top Ten der Staustrecken. Quelle: ADAC

Insgesamt 6.225 Staus wurden hier 2015 gemeldet. Laut dem ADAC-Nordbaden, der den regionalen Verkehrsfluss im vergangenen Jahr unter die Lupe genommen hat, kommt man auf der hoch frequentierten A5-Strecke auf eine Gesamtstaudauer von 5.350 Stunden und 16.500 Staukilometern. Belastet wurde dabei insbesondere der Berufsverkehr: Pendler mussten sich morgens und abends täglich auf rund zehn Kilometer Stau auf der A5 im Norden Karlsruhes einstellen.

Und das nicht grundlos: Immer wieder musste in der Vergangenheit an der vielbefahrenen Strecke bei Karlsruhe gewerkelt und saniert werden. Zuletzt sorgten Bauarbeiten auf der A5 zwischen dem Abschnitt Karlsruhe-Mitte und Nord für beengten Verkehr und Staus. Der Grund: Seit Juli 2015 wurden hier auf 2,3 Kilometern Länge in beiden Richtungen die Fahrbahndecken erneuert.

2016 noch mehr Baustellen?

Fünf Monate nahm diese Maßnahme in Anspruch, im Dezember konnten die Bagger schließlich stillgelegt werden. 9,5 Millionen Euro kostete die Fahrbahndeckenerneuerung auf dem Abschnitt. Getragen wurden die Kosten vom Bund. Die neuen Fahrbahndecken sollen rund 25 Jahre halten.

Zeitgleich wurde auch auf der Autobahn bei Bruchsal in Fahrtrichtung Frankfurt auf rund 3,3 Kilometer Länge gebaut. Aufgrund mehrerer Brückenbauwerke war es nicht möglich, beide Fahrtrichtungen zu sanieren. Deshalb wird die Sanierung der Gegenbahn erst im Frühjahr 2016 in Angriff genommen.

Ebenso sollen zwischen Ende Mai und Ende August 2016 erneut Straßenbaumaßnahmen zwischen Durlach und Karlsruhe-Nord erfolgen, etwa auf Höhe des Parkplatzes Weidgraben. Vorgesehen ist eine Engstelle im Baustellenbereich. Zudem sollen die Zufahrten in Richtung Frankfurt bei Karlsruhe-Nord sowie die Abfahrten aus Richtung Basel zur B10 nach Grötzingen und zum Industriegebiet Hagsfeld vorübergehend gesperrt werden. Die Baumaßnahme erfolgt durch das Land. "Beides wird ungefähr gleich lange dauern, wie die Bauarbeiten 2015", prognostizierte der Pressesprecher des Regierungspräsidiums gegenüber ka-news. 

Eine Übersicht aller aktuellen und anstehenden Baustellen findet sich auf dem Karlsruher Mobilitätsportal (Link führt auf externe Seite).

Mehr zum Thema:

Neue Fahrbahn: A5-Baustellen sollen bis Ende des Jahres fertig sein

Viele Unfälle auf A5: Wie gefährlich sind Baustellen-Bereiche?

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Stau Baustellen A5 ADAC

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Tag der offenen Moschee: Karlsruher Muslime öffnen Gemeinde-Pforten [192]


Tag der Offenen Moschee


Kommentare [6]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (64 Beiträge) | 11.02.2016 06:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Baustellenmanagement
    Im wesentlichen liegt es am Baustellenmanagement, dass es so lange Staus gibt. Ein vernünftiger und kontrollierter Geschwindigkeitstrichter und der Stau vor der Baustelle verschwindet. Die aktuelle Situation wird mit der Absicht 'Stau' eingerichtet.
  • (23 Beiträge) | 10.02.2016 17:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nonsense
    Was ist das denn für eine Aussage: " Aufgrund mehrerer Brückenbauwerke war es nicht möglich, beide Fahrtrichtungen zu sanieren". Das ist doch Unfug im Quadrat...
  • (5397 Beiträge) | 10.02.2016 13:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Na wenn das so ist,
    dann sollte die CDU sich schon mal warmlaufen für eine zweite Autobahn in jede Richtung.
  • (3273 Beiträge) | 10.02.2016 11:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    wenn halt zu viele...
    ... Autofahrer das selbe Ziel zur selben Zeit haben, dann gibt's eben Stau. Das ist wie an der Lidl- Kasse oder in der Strassenbahn. Nur bei der Strassenbahn regt sich keiner auf.
  • (751 Beiträge) | 10.02.2016 10:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ACH... wir haben Staus rund um Karlsruhe
    Ne, ehrlich.... darauf wäre ich nun beim besten Willen nicht gekommen. Gottlob betrifft das ja nur die Autobahnen. Ansonsten können wir frei ohne jedliche Einschränkung quer durch Karlsruhe fahren. Kein Stau und keine Baustellen. Sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug in die Pfalz. Die Brücke ist immer und jederzeit frei. Manchmal verwaist man da sogar als Verkehrsteilnehmer.
  • (221 Beiträge) | 10.02.2016 11:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Der Fairness
    halber muss man aber sagen, dass die Brücke nur wochentags morgens für eine Stunde oder zwei in Richtung Karlsruhe zugestaut ist und sonst vollkommen frei.
    Staus auf der Südtangente in Richtung Pfalz werden im allgemeinen durch Unfälle oder Bauarbeiten verursacht. Vor der Brücke.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Welche Farbe hat der Rasen?: 
Anzeigen