6  

Karlsruhe Pöbelei unter Autofahrern: Polizei ermittelt wegen Verkehrsgefährdung

Nach gegenseitigen Nötigungen und Gefährdungen im Straßenverkehr machten am Mittwochabend um 21.10 Uhr zwei Autofahrer widersprüchliche Angaben gegenüber der Polizei. Das geht aus einer Meldung der Karlsruher Polizei hervor.

Die Kontrahenten waren mit ihren Fahrzeugen, einem blauen VW Golf und einem weißen Mercedes Kombi, in Karlsuhe auf der Pulverhausstraße in Richtung Oberreut unterwegs. Auf dieser Strecke kam es nach Angaben beider Beteiligten zu verschiedenen Verkehrsdelikten

Ob weitere Verkehrsteilnehmer durch das Verhalten der beiden Autofahrer gefährdet wurden, konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt bitten nun Zeugen und mögliche weitere Geschädigte, sich telefonisch unter (0721) 939-4411 zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!