16  

Karlsruhe Parsa Marvi ist neuer SPD-Chef in Karlsruhe

Parsa Marvi heißt der neue Chef der SPD Karlsruhe. Der Leiter des SPD-Ortsvereins Oststadt wurde am Donnerstagabend auf der Kreisdelegiertenkonferenz in der Karlsruher Europahalle mit 54 von 59 gültigen stimmen zum Kreisvorsitzenden gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Walter Lamprecht, Ortsverein Daxlanden und Marion Hug, Ortsverein Oberreut, bestimmt. Der bisherige Kreisvorsitzende Johannes Jung war nicht mehr angetreten.

Parsa Marvi beschwor vor allem im Hinblick auf die anstehende OB-Wahl in Karlsruhe das Selbstbewusstsein der Partei. "Wer nicht an sich glaubt, wird nicht gewinnen", so der frisch gewählte Kreisvorsitzende am Donnerstagabend. Der 30-Jährige mit iranischen Wurzeln warb für die Werte "Demokratie, Parlamentarismus, sozialen Aufstieg, den Kampf gegen Rechtsextremismus und Fortschrittsdenken."

Jung war nicht angetreten

Der bisherige Kreisvorsitzende Johannes Jung wurde mit stehendem Applaus verabschiedet. Er dankte den Genossen für die vergangenen Jahre und übte trotz des großen Beifalls und vieler lobender Worte auch Selbstkritik: "Man hätte so Manches auch anders machen können und müssen."

Jung war aufgrund seiner neuen Aufgabe in Brüssel nicht mehr angetreten. Er ist dort seit Anfang Mai Leiter der Landesvertretung Baden-Württembergs.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!