9  

Karlsruhe "Occupy Wall Street" - Auch Karlsruhe beteiligt sich am weltweiten Aktionstag

Die Protestbewegung "Occupy Wall Street", die sich in den USA gegen die Macht der Banken wendet, erreicht nun auch Europa. Am Samstag demonstrierten Hunderttausende weltweit und forderten den Einfluss der Finanzindustrie zu begrenzen. Ob Rom, London oder Berlin überall gingen Menschen auf die Straße, um gegen die Macht der Banken zu protestieren. Auch in Karlsruhe gab es eine Demonstration, organisiert vom Anarchistischen Netzwerk Südwest.

Die größten Protestaktionen Deutschlands fanden in Frankfurt und Hamburg mit je über 5.000 Teilnehmern, in Stuttgart mit ungefähr 3.000 Teilnehmern. In Karlsruhe beteilgten sich rund 220 Personen am Protest. 

Nach Angaben von Attac gab es in Deutschland Demonstrationen in 50 Städten. Unter dem Motto "Es ist keine Krise - es ist das System" startete der Karlsruher Protestzug kurz nach 16 Uhr vom Werderplatz aus zum Friedrichsplatz. Kritisiert wurden die "radikalen Sparprogramme, die zu Lasten Alleinerziehender, Rentner, Schüler und Studenten, Arbeitsloser und Geringverdiener gehen."

Weitere Informationen

Über die weltweiten Proteste

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!