4  

Karlsruhe Neu: Hier verkehrt in Karlsruhe ab sofort ein Elektrobus!

Bis Donnerstag testen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) einen Elektrobus der niederländischen Unternehmensgruppe VDL Bus & Coach im Fahrgastbetrieb. Die Antriebstechnik stammt von der baden-württembergischen Firma Ziehl-Abegg aus Künzelsau. Der Bus ist im Wesentlichen auf den Linien 10 und 30 im Einsatz und verkehrt damit zwischen Hauptbahnhof, Ettlinger Tor und Konzerthaus sowie zwischen Karl-Wilhelm-Platz und der Waldstadt.

Die umweltfreundliche und leise Technologie ist gerade für diese Linien interessant. Die VBK nutzen das Angebot von VDL, um Erfahrungen mit der neuen Technologie zu sammeln. Was können die Busse, wie lange halten sie durch, sind sie tauglich für die Karlsruher Strecken?

Das seien Themenfelder, denen man sich in den zwei Testtagen ein wenig annähern möchte. "Perspektivisch denken wir schon über die Anschaffung von Elektrobussen nach, allerdings ist das ein Thema für die nächsten drei bis vier Jahre", sagt Alexander Pischon, Vorsitzender der Geschäftsführung.

"Derzeit ist die Technik noch nicht auf dem Stand, dass sie attraktiv genug für einen dauerhaften Einsatz bei uns wäre", so Pischon weiter. Gemeint sind vor allem die Reichweite der Elektrobusse und der Preis im Vergleich zu herkömmlichen Dieselbussen.

Einige Städte haben ihre Infrastruktur dahingehend angepasst, dass Lademöglichkeiten an Haltestellen bestehen oder der Bus sich an der Oberleitung beziehungsweise an Endhaltestellen andockt und Strom tankt. Für Karlsruhe muss noch ein geeignetes Konzept erarbeitet werden, heißt es in der Pressemeldung.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!